Warnung vor falschen COM-IN-Mitarbeitern

21.11.2020 / 13:26
Vorwand: Anschluss muss abgelesen werden
(Autor: Albrecht)

(ty) Derzeit sind im Ingolstädter Stadtgebiet Personen unterwegs, die sich als Mitarbeiter der COM-IN ausgeben und versuchen, Zutritt in Wohnungen zu bekommen. Als Vorwand wird angegeben, „den Anschluss ablesen“ zu wollen.

Die COM-IN warnt vor dieser Betrugsmasche und weist ausdrücklich darauf hin, dass sich Mitarbeiter/-innen der COM-IN immer ausweisen können. Sollten sie tatsächlich Zutritt zur Wohnung eines Kunden brauchen, melden sie sich vorher selbstverständlich an.

Bürger werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Bei Zweifeln oder Unstimmigkeiten kann jederzeit Rücksprache mit COM-IN gehalten werden, die Telefonnummer ist (0841) 8046-00

Im Trend
Labor
29.11.2020 / 08:06
Drei Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Ausbruch in Beilngrieser Seniorenzentrum
Mehr erfahren
Café Moritz
24.11.2020 / 12:33
Amtsgericht hat ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet - Stadt wird wohl neuen Betreiber ...
Mehr erfahren
Black Friday im Ingolstadt Village
28.11.2020 / 08:19
Der "Black Friday" hat Menschen aus ganz Bayern und darüber hinaus ins Ingolstadt Village gelockt
Mehr erfahren
23.11.2020 / 11:49
Verpuffung wegen undichtem Sicherheitsventil
Mehr erfahren
Schild
27.11.2020 / 05:17
Gredinger Werkstattbesitzer will in seinem Laden keine Menschen mit Maske sehen - Vor allem den ...
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
29.11.2020 / 07:49
Polizei wurde durch ein Snapchat-Video auf die Jugendlichen aufmerksam
Mehr erfahren