Schiffsunfall auf dem Main-Donau-Kanal

10.06.2021 / 14:48
84 Meter langes Schiff donnert gegen Schleuse Bachhausen
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Am Vormittag fuhr heute ein 61-jähriger Schiffsführer mit seinem unter deutscher Flagge fahrenden, 84 Meter langen Güterschiff den Main-Donau-Kanal zu Tal. Bei der Einfahrt in die Schleuse Bachhausen konnte der Schiffsführer sein mit 1000 Tonnen Manganerz beladenes Schiff nicht mehr rechtzeitig stoppen, so dass er mit dem Bug gegen den Aufprallschutz des Schleusentores fuhr.

Am Gütermotorschiff entstand augenscheinlich kein Schaden. Der Schaden am Schleusentor steht derzeit noch nicht fest. Verletzt wurde bei der Havarie niemand. Der Main-Donau-Kanal musste für eine Stunde gesperrt werden. Da die Schleuse weiterhin betriebsbereit blieb, kam es zu keinen größeren Beeinträchtigungen.

 

Im Trend
Auto überschlägt sich mehrfach: Eine Person verstorben, eine weitere schwer verletzt
20.06.2021 / 18:11
Zu einem schweren Unfall mit einem Toten und einer Schwerverletzten ist es am Sonntagnachmittag ...
Mehr erfahren
Freibad
17.06.2021 / 07:16
Termine im Freibad Ingolstadt sind relativ schnell ausgebucht
Mehr erfahren
18.06.2021 / 17:22
Töchterchen Victoria Eleonore Luise kam am Donnerstag zur Welt.
Mehr erfahren
Unfall
22.06.2021 / 19:58
Polizei nennt weitere Details zu dem Unfall mit vier Toten
Mehr erfahren
Gewitter2
20.06.2021 / 09:40
Der Deutsche Wetterdienst hat für weiter Teile der Region vor schweren Gewittern am ...
Mehr erfahren