Rambo-Rentner ist Konzertbesuch wichtiger als Unfall-Klärung

14.02.2020 / 10:06
In der Theater-West Tiefgarage in Ingolstadt ist am Donnerstagabend ein 84-jähriger Ingolstädter beim Versuch vorwärts einzuparken zunächst gegen den rechts daneben stehenden Pkw Audi A 3 einer 33-jährigen Frau aus Ingolstadt gestoßen.
Symbolbild Blaulicht
Symbolbild Blaulicht
Symbolbild Blaulicht (Autor: Pixabay)

Wie die Verkehrspolizei Ingolstadt mitteilte, fuhr er mit dem rechten hinteren Kotflügel seines Mercedes gegen den linken hinteren Kotflügel des Audi. Beim Versuch anschließend wieder auszuparken, rammte er dann rückwärts den dahinter abgestellten Skoda Octavia. Laut Angaben der Beamten entstand ein Schaden von 5000 Euro. Nachdem er von Zeugen auf den Unfall angesprochen wurde, brachte er eine Visitenkarte am Audi an und entfernte sich dann von der Unfallstelle mit dem Hinweis, es sei ja kein Schaden entstanden und er ins Konzert müsste.

Im Trend
22.02.2020 / 12:16
Familiendrama in Manching: Die beiden toten Kinder fand die Polizei im Auto der Frau, die offenbar ...
Mehr erfahren
17.02.2020 / 12:05
Polizei nahm auf Flohmarkt in Ingolstadt sieben Personen wegen des Verdachts der Hehlerei fest
Mehr erfahren
Lara
17.02.2020 / 12:12
Unbekannte haben am Samstag offenbar eine Malteser-Hündin vom Penny-Parkplatz in der Weningstraße ...
Mehr erfahren
Schnee
18.02.2020 / 17:14
CSU präpariert eine Rodelbahn durch die Goldknopfgasse
Mehr erfahren
Stadler
17.02.2020 / 08:06
Bis dahin müssen Anwälte von Rupert Stadler ihre Stellungnahme zur Anklageschrift abgegeben haben ...
Mehr erfahren
23.02.2020 / 16:34
Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die 38-jährige Mutter ihre beiden ...
Mehr erfahren