Hausfriedensbruch statt Spargel stechen

07.04.2021 / 11:48
Zwei rumänische Erntehelfer „feierten“ Ostern auf dem Wertstoffhof
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Ein Autofahrer bemerkte am Ostermontag gegen 17 Uhr zwei verdächtige Männer auf der Mauer des Hohenwarter Wertstoffhofes. Als er die beiden anhupte, stiegen sie einen in der Nähe abgestellten Pkw mit rumänischer Zulassung und entfernten sich. Die daraufhin verständigten Beamten der Polizeiinspektion Pfaffenhofen konnten den Pkw kurze Zeit später im Bereich Hohenwart anhalten. Dabei wurde auf dem Rücksitz ein Laptop sichergestellt, für das die beiden Fahrzeuginsassen keinen plausiblen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Das zunächst betriebsunfähige Gerät wurde sichergestellt und von einem fachkundigen Beamten untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass dieses Laptop von einem 61-Jährigen auf dem Wertstoffhof in Schrobenhausen-Mühlried entsorgt worden war. Gegen die beiden rumänischen Erntehelfer wird nun wegen Hausfriedensbruch, Diebstahl und möglicher Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz ermittelt. 

Im Trend
12.04.2021 / 11:34
Obduktion soll Klarheit bringen
Mehr erfahren
Markus Söder
07.04.2021 / 18:29
Nach der Sitzung des bayerischen Kabinetts an diesem Mittwoch gibt es einige Neuerungen und Änderungen
Mehr erfahren
Kauf4
13.04.2021 / 10:53
Bundesregierung bringt verbindliche Notbremse auf den Weg
Mehr erfahren
Demo
12.04.2021 / 08:05
Harte Sprüche an einem ruhigen Nachmittag: Kundgebung am Theatervorplatz
Mehr erfahren