Von einer Fairtrade Kochshow bis zu Visionen 2050: Tage der Nachhaltigkeit 2021 in Ingolstadt

"Gemeinsam Zukunft formen"

14.09.2021 | Stand 14.09.2021, 13:19 Uhr
Tage der Nachhaltigkeit −Foto: Hauser

Mit insgesamt sechs Tagen Programm präsentieren sich die Nachhaltigkeitstage heuer nicht nur doppelt so lang, sondern auch doppelt so vielseitig wie vergangenes Jahr. Neben bunten und vielfältigen Beiträgen stehen diesmal ganz besonders die interaktiven Formate im Vordergrund. Das Motto der Tage der Nachhaltigkeit 2021 lautet daher nicht ohne Grund #gemeinsamZukunftformen. Im Mittelpunkt: Beteiligungsmöglichkeiten in Präsenz und online für Bürgern im Sinne der Nachhaltigkeit von Mittwoch, 13. Oktober bis Montag, 18. Oktober.

Von Mitmach-Aktionen für Kinder auf dem Rathausplatz über Informationen der lokalen Initiativen und Organisationen bis hin zu Online-Ringvorlesung und Diskussionsrunden zur Nachhaltigkeit ist alles dabei. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich am Dialogprozess der Nachhaltigkeitsagenda direkt zu beteiligen. Anmelde- und Mitmachmöglichkeiten für einzelne Programmpunkte sind unter www.ingolstadt-macht-mit.de zu finden. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist kostenfrei. 

Die Hauptveranstaltung findet von Freitag, 15. Oktober bis Sonntag, 17. Oktober statt. Im Anschluss an das Tagesprogramm am Freitag rund um das Thema "Visionen 2050 - Stadtentwicklung und Innovation" wird in die anschließende Diskussion einleiten ein Impuls des Deutschen Instituts für Urbanistik (DIfU) zur Stadt der Zukunft. Mit dabei sind unter anderem Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle, Martin Willner, Geschäftsführer des Willner Fahrradzentrum, Laura Nonte, Leiterin des Ressorts Events des studentischen Vereins Our Future der THI und der international renommierte Architekt Peter Haimerl aus München, der unter anderem für das Projekt "zoomTown" verantwortlich zeichnet, eine offene Forschungsplattform zur Optimierung und Reorganisation städtischer Umwelt. Moderiert werden die Panels von René Schmidpeter. 

Am Samstag liegt der Fokus auf den Themen Klima & Umwelt. Präsenzangebote zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auf dem Rathausplatz und im Bürgerhaus sowie digitale Workshops zu den Themen Wetter & Klima, Regionalisierung, Energiewende und nachhaltige Ernährung ermöglichen, sich aktiv zu informieren und in Workshops direkt in den Beteiligungsprozess der Nachhaltigkeitsagenda einzubringen. Präsenzveranstaltungen und Online-Vorträge zum Thema Fairtrade, Konsum und Gleichheit runden den Sonntag ab.

Den Abschluss der Tage der Nachhaltigkeit bildet dieses Jahr eine ganz besondere Kochshow: Am Montag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr sind Bürgermeisterin Deneke-Stoll und ein Spieler des FC Ingolstadt bei der "Fairtrade Kochshow" im Reimanns an der THI zu Gast. Leckere und "faire" Rezeptideen sowie ein "Live Kochen" werden mit eindrucksvollen Berichten und Bildern aus Fairtrade-Regionen weltweit untermalt. (ty)