53-Jähriger prallt betrunken und ohne Führerschein gegen einen Baum

Den Schein kann man ihm nicht nehmen

21.10.2021 | Stand 21.10.2021, 7:33 Uhr
Ein Polizeiauto −Foto: Pixabay

Ein 53-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Eichstätt ist Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Buxheim und Wolkertshofen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Gegen 16.50 Uhr war der 53-Jährige dort in Richtung Wolkertshofen unterwegs, als er ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Anschließend prallte er gegen einen Baum. Der 53-Jährige blieb unverletzt. An seinem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von 35 000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab 1,3 Promille. Daraufhin musste sich der 53-Jährige in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der 53-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (ty)