Der Abend endet für die Frau letztlich in der Ausnüchterungszelle

37-jährige verliert Beherrschung

28.09.2021 | Stand 28.09.2021, 13:39 Uhr
Polizeibus Ingolstadt −Foto: Vogl/DK

Komplett die Beherrschung verlor am Montagabend eine 37-jährige Ingolstädterin. Passanten verständigten zunächst die Polizei, nachdem die Frau auf einem Supermarktparkplatz in der Goethestraße derart wütend wurde, dass sie eine Mülltonne umtrat. Bei Eintreffen der Polizei zeigte sich die Frau auch gegenüber den Beamten aggressiv und begann, sie mit unflätigen Ausdrücken zu beleidigen. Als die 37-Jährige nach Dokumenten durchsucht werden sollte, um ihre Personalien zu ermitteln, wehrte sie sich körperlich dagegen. Obendrein trat sie nach den eingesetzten Beamten. Die Beamten blieben unverletzt. Da die Ingolstädterin nicht zu beruhigen war, wurde sie in Gewahrsam genommen. Auch während der Fahrt zur Dienststelle leistete die Frau Widerstand und beleidigte einen weiteren Beamten. Da die Frau alkoholisiert wirkte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Abend endete für die Frau letztlich in der Ausnüchterungszelle. Sie wird sich u.a. wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten müssen. (ty)