Ein kulinarisches Pilotprojekt

16.12.2016 / 06:46
Gestern hat das neue und deutlich kleinere Vapiano im Oldtimer-Hotel eröffnet (ty) Vorsprung durch Technik. Diesen Spruch könnte man beinahe dem neuen „Vapiano“ im Oldtimer-Hotel an der Manchinger Straße zugestehen. Das mit rund 80 Plätzen und weiteren 80 im Außenbereich im Vergleich zum Westpark deutlich kleiner geratene Restaurant öffnete gestern Abend seine Pforten und ist seit heute „auf

Gestern hat das neue und deutlich kleinere Vapiano im Oldtimer-Hotel eröffnet

(ty) Vorsprung durch Technik. Diesen Spruch könnte man beinahe dem neuen „Vapiano“ im Oldtimer-Hotel an der Manchinger Straße zugestehen. Das mit rund 80 Plätzen und weiteren 80 im Außenbereich im Vergleich zum Westpark deutlich kleiner geratene Restaurant öffnete gestern Abend seine Pforten und ist seit heute „auf Sendung“. Und es ist in manchen Bereichen eine Art Pilotprojekt.

So ist nicht nur die Technik des Bestellens an einer zentralen Kasse neuartig, sondern auch die Tatsache, dass diese Vapiano-Filiale auch einen Lieferservice anbietet. Zunächst in einem Radius von drei Kilometern.

Neu beim Ordervorgang ist ein Pager, den die Kunden nach der Bestellung mitbekommen und der über in den Tischen eingebauten Chips erkennt, wo sich der jeweilige Besteller niedergelassen hat. Dort wird dann serviert.

„Wir sind überzeugt, dass unser Konzept auch auf kleinerer Fläche funktioniert und haben daher ein Mini-Format entwickelt“, so Jochen Halfmann, CEO bei Vapiano. Und das beinhaltet, dass die frischen Pastabeispielsweise im Westpark produziert und dann ins kleine Vapiano geliefert werden. Das spart Fläche und birgt sicherlich auch Synergieeffekte.

https://www.efs-auto.com/

Die Filiale im Oldtimer-Hotel ist jedenfalls für Vapiano ein echtes Pilotprojekt, das nach einer gewissen Testphase auch in anderen Städten realisiert werden soll. 

Zusätzlich zum Service im Restaurant können sich die Ingolstädter Vapiano-Fans auf ein erweitertes Angebot im Take-Away- und Home-Delivery-Bereich freuen. So sind zwei der fünf Hauptkassen im neue Restaurant allein für den Außerhaus-Verkauf eingeplant, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Wer sich seine Gerichte direkt nachhause liefern lassen möchte, der kann diese ab sofort über die Lieferplattformen „Lieferando.de“, „Lieferheld.de“ und „Pizza.de“ oder unter www.vapiano-ingolstadt.de ordern.

In Ingolstadt erfolgt die Auslieferung über Vapiano selbst. dafür stehen ab dem 19. Dezember  rund zehn Vapianisti bereit, die per Auto oder Elektro-Roller ausliefern. Das neue Vapiano ist ab seit heute täglich ab 11 Uhr geöffnet, sonntags bis donnerstags bis 24 Uhr, freitags und samstags bis 1 Uhr. 

Im Trend
Produktion A4
06.05.2021 / 13:34
221 000 Stellen in Autobranche laut Ifo-Institut auf der Kippe
Mehr erfahren
Symbolbild Corona
06.05.2021 / 07:01
Für die Bundesrepublik weist das Robert Koch-Institut heute 129,1 aus
Mehr erfahren
05.05.2021 / 15:59
Wegen der langen Phase bis zur Zweitimpfung sorgt sich Hausarzt Anton Böhm um die Impfwilligkeit ...
Mehr erfahren
06.05.2021 / 17:23
Alle Lockerungen im Überblick, die für Bayern gelten und ein Blick auf die Inzidenzen in der Region
Mehr erfahren
09.05.2021 / 19:46
Lockerungen für Biergärten, Theater, Kinos, Grundschulen: Bayern leitet die nächsten Schritte aus ...
Mehr erfahren
r2
04.05.2021 / 12:51
Mann verwechselt Bärlauch mit Herbstzeitlose und stirbt
Mehr erfahren