Trinkwasser-Alarm bei Audi

Laut dem Unternehmen besteht aber keine Gefahr für die Mitarbeiter

25.08.2020 | Stand 25.08.2020, 15:02 Uhr
Audi2
Audi logo, Four Rings, corporate identity, symbol −Foto: Graeme Fordham/Audi

Laut dem Unternehmen besteht aber keine Gefahr für die Mitarbeiter

(ty) Interne E-Mails haben heute für Aufruhr bei Audi gesorgt. Darin hieß es, das Trinkwasser im Werk sei verunreinigt: "Bitte ab sofort kein Wasser aus der Leitung mehr trinken." Gefahr für die Mitarbeiter bestehe aber nicht, sagte ein Audi-Sprecher auf Anfrage. Tatsächlich hat es offenbar Auffälligkeiten bei Trinkwasserproben im Werk gegeben, wie der Audi-Sprecher am Nachmittag sagte. Dabei handle es sich um "Geruch und Geschmack" an Wasserspendern, es bestehe jedoch "keine gesundheitliche Gefahr" für die Mitarbeiter. Das Audi-Gebäudemanagement befasse sich derzeit damit.

Den Ingolstädter Kommunalbetrieben war am Dienstagnachmittag nichts von einer Trinkwasserverunreinigung im Stadtgebiet bekannt, bei den Tests habe es keine Auffälligkeiten gegeben. Auch dort habe sich Audi laut einer Sprecherin bereits erkundigt. Noch am Nachmittag möchte sich der Autohersteller ausführlicher dazu äußern.

URL: https://www.ingolstadt-today.de/news/trinkwasser-alarm-bei-audi-972877
© 2022 Ingolstadt-Today.de