Zwei Baustellen hintereinander: Reparaturen an der Adenauerbrücke und Kanalarbeiten in Donaustraße

Hindernisrennen rund um die Brücke

08.06.2022 | Stand 08.06.2022, 19:03 Uhr
−Foto: Schattenhofer

Von Suzanne Schattenhofer

Eng ist es gerade auf der Adenauerbrücke und in der Donaustraße: Dort reiht sich eine Baustelle an die andere. In der Donau- und Münzbergstraße graben die Ingolstädter Kommunalbetriebe gerade den Boden auf, um den Kanal zu erneuern. Ein Schild am Bauzaun besagt, dass die Arbeiten bis 30. September dauern. An der Engstelle regelt eine Ampel den Verkehr, da die Fahrbahn nur in jeweils eine Richtung frei ist.

Ein paar Meter weiter ist die Busspur auf der Adenauerbrücke stadtauswärts gesperrt, damit Fußgänger und Radfahrer eine Furt über die Baustelle haben. Der Grund: Die Dehnungsfugen im Kappenbereich der Betonbrücke werden erneuert: Sie sind im Laufe der Zeit korrodiert. Projektleiter Philip Sommerfeld von der Spezialfirma Mageba (Göttingen) zeigt die verrosteten Teile, die ausgetauscht werden.

In zwei Wochen sind die Arbeiten dort abgeschlossen, dann geht es auf der anderen Seite Richtung Innenstadt weiter. „Wir wollten die Brücke nicht komplett für Fußgänger und Radfahrer sperren“, erklärt Sommerfeld die zwei Bauabschnitte. Die Projektkosten belaufen sich nach Auskunft von Ingrid Schmutzler von der städtischen Pressestelle auf insgesamt 115 000 Euro. Sie betont auch: „Die Brücke ist nicht einsturzgefährdet, sondern sicher.“

URL: https://www.ingolstadt-today.de/news/hindernisrennen-rund-um-die-bruecke-6348903
© 2022 Ingolstadt-Today.de