Ringen um Gesundheitsversorgung im Kreis Eichstätt

Köschinger kämpfen um Erhalt ihrer Klinik: CSU bringt Bürgerbegehren ins Spiel

05.01.2022 | Stand 05.01.2022, 7:38 Uhr

Gehen in der Klinik Kösching in einigen Jahren die Lichter aus? Kommunalpolitiker aus der Marktgemeinde bringen nun ein mögliches Bürgerbegehren ins Spiel. Foto: Krammer

Von Marco Schneider

Kösching/Eichstätt – Im Landkreis Eichstätt soll es mittelfristig nur noch ein Akutkrankenhaus geben. Einer der beiden Standorte – Eichstätt oder Kösching – muss damit rechnen, auf kurz oder lang zu einem Gesundheitszentrum umfunktioniert zu werden. Welcher das sein wird, ist noch nicht entschieden. Es verdichten sich aber die Anzeichen, dass Eichstätt bleiben könnte.



Lesen Sie hierzu auch den Kommentar „Gesamtkonzept ist entscheidend“.



Die Köschinger – und mit ihnen mehrere Gemeinden im südöstlichen Landkreis – gehen deswegen nun auf die Barrikaden und kämpfen um den Erhalt der Klinik in Kösching. Dessen Errichtung war noch vor der Gebietsreform im Altlandkreis Ingolstadt beschlossen worden.

Den kompletten Artikel können Sie hier lesen.

DK



URL: https://www.ingolstadt-today.de/news/koeschinger-kaempfen-um-erhalt-ihrer-klinik-csu-bringt-buergerbegehren-ins-spiel-1708255
© 2022 Ingolstadt-Today.de