Ungehobelter Fahrer von der Polizei gesucht

Nötigung und Gefährdung

14.10.2021 | Stand 14.10.2021, 7:57 Uhr
Ein Polizeiauto −Foto: Pixabay

Ein Pkw-Fahrer fuhr gestern um 5.56 Uhr mit seinem Mercedes auf der B16 in Richtung Ingolstadt. Zwischen Bruck und Maxweiler wurde er trotz Gegenverkehrs von dem Fahrer eines schwarzen Renault Megane überholt. Der drängelte sich zwischen den Pkw des Geschädigten und einen vor ihm fahren Lkw. Der Mercedesfahrer musste dabei stark abbremsen, um dem Überholer das Einfädeln zu ermöglichen. Anschließend bremste der unbekannte Fahrer noch mehrere Male abrupt ab, so dass auch der Geschädigte ebenfalls abbremsen und ausweichen musste, um ein Auffahren zu verhindern. Bei einem dieser Ausweichmanöver streifte der Mercedesfahrer zudem einen Leitpfosten, wobei sein Fahrzeug leicht beschädigt wurde. Unmittelbar darauf überholte der bisher unbekannte Fahrzeuglenker verbotswidrig noch den vor ihm fahrenden Lkw auf einer durchgezogenen Linie über die Linksabbiegespur. Der geschädigte Pkw-Fahrer konnte sich das Kennzeichen des Verursachers notieren. Derzeit laufen die Ermittlungen zum Fahrer des Renault. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter (08431) 6711-0 zu melden. (ty)

URL: https://www.ingolstadt-today.de/news/noetigung-und-gefaehrdung-1063836
© 2021 Ingolstadt-Today.de