Zusammenprall nach Spurwechsel: Zwei Personen verletzt

23.02.2021 / 08:17
Auf der A6 bei Roth sind am Montagabend mehrere Fahrzeuge kollidiert - mutmaßlicher Verursacher gesucht
Symbolbild Blaulicht
Symbolbild Blaulicht
Symbolbild Blaulicht (Autor: Pixabay)

(ty) Bei einem Unfall auf der A6 sind nach einem unvermittelten Spurwechsel eines Autofahrers drei Fahrzeuge durch das Ausweichmanöver kollidiert. Dabei wurden zwei Personen verletzt. Der Fahrer, der den Unfall vermutlich verursachte, ist nach Angaben der Polizei einfach weitergefahren.

Am Montagabend verursachte ein unbekannter Autofahrer wohl durch seinen plötzlichen Spurwechsel auf der A6 Richtung Amberg eine Kettenreaktion. Als dieser nach Angaben der Polizei Mittelfranken bei Roth auf die linke Spur der Autobahn wechselte, wich ein Autofahrer nach rechts aus und prallte mit einem Fahrzeug auf der Mittelspur zusammen. Dieses prallte wiederum in einen Lastwagen auf der rechten Spur. Durch die Kollision sind der Fahrer des ersten Wagens leicht und die Fahrerin des zweiten Wagens schwer verletzt worden. Die Fahrerin musste aus ihrem Fahrzeug befreit und ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autobahn ist durch den Einsatz zeitweise gesperrt gewesen.

Der mutmaßliche Verursacher des Unfalls ist nach Angaben der Polizei weitergefahren. Ob dieser mitbekommen habe, dass der Spurwechsel eine Kollision auslöste, sei unklar. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben: 09128/9197-0.

Im Trend
23.02.2021 / 18:09
Der Autobauer reagiert auf Teilemangel
Mehr erfahren
22.02.2021 / 17:23
Im Bereich der Innenstadt darf ab Dienstag wieder zum Essen, Trinken oder auch Rauchen die Maske ...
Mehr erfahren
22.02.2021 / 11:12
Arbeitsunfall im Kösching Gewerbegebiet Interpark
Mehr erfahren
23.02.2021 / 12:15
Die Vorwürfe gegen die Fitness-Kette sind immer die gleichen - Nun äußert sich die Firma
Mehr erfahren
Symbolbild Coronavirus
20.02.2021 / 09:33
RKI meldet Corona-Zahlen
Mehr erfahren