Zum Flughafen ohne Stress

15.01.2020 / 09:24
Ingolstädter Airport-Express 2019 mit neuem Rekord bei Fahrgastzahlen
Airport
Airport
Airport Express, Bus (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Der Ingolstädter Airport-Express weist für das abgelaufene Jahr 2019 einen neuen Rekord an Fahrgästen aus: 164 446 Passagiere nutzten die Flotte aus modernen MAN-Reisebussen auf dem Weg von Ingolstadt zum Flughafen München und zurück. Dies stellt eine Steigerung von rund sechs Prozent zum Vorjahr dar und bestätigt den positiven Trend der vergangenen Jahre. Seit der Inbetriebnahme der Nahverkehrsdrehscheibe am Nordbahnhof und der Einführung des durchgehenden Stundentakts 2013 haben sich die Fahrgastzahlen damit verdoppelt.

Oberbürgermeister Christian Lösel begrüßt den Erfolg: „Der Ingolstädter Airport-Express ist ein Premium-Angebot für die Verbindung von Ingolstadt zum Münchner Flughafen – Service an 365 Tagen im Jahr, komfortable und moderne Reisebusse mit W-LAN, kein Stress beim Parken, der Airport Express überzeugt durch Qualität und ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.“

Auch INVG-Geschäftsführer Robert Frank freut sich: „Seit Einführung des Ingolstädter Airport-Express im Jahr 1992 konnten wir kontinuierlich Verbesserungen umsetzen, die unseren Kunden zu Gute kommen. Im Laufe des Jahres 2020 planen wir für den Airport-Express die Einführung des Handy-Ticketings über die INVG-App, so dass der Erwerb der Fahrscheine im günstigen Vorverkauf noch leichter wird.“ Weitere Möglichkeiten, die Fahrscheine schon vor Fahrtantritt zu kaufen, bestehen im INVG-Kundencenter in der Mauthstraße, in vielen Reisebüros, bei Partnern im Einzelhandel, an allen Fahrscheinautomaten der INVG und beim ADAC im Donau-City Center.

Die Baustelle auf der BAB 9 zwischen der Anschlussstelle Langenbruck und dem Dreieck Holledau führt voraussichtlich noch bis Sommer 2021 zu Behinderungen und Verspätungen auf der Autobahn. Dies sollte noch ein Grund mehr sein, das Auto öfter stehen zu lassen und mit dem Airport-Express zu fahren, da dieser im Vergleich zum Auto einige Vorteile aufweist: Die Reisebusse des Airport Express sind in die Disposition der INVG-Leitstelle am Nordbahnhof integriert, so dass die Abfahrtszeiten in Echtzeit an den Haltestellen in Ingolstadt über DFI-Anzeiger angegeben werden können. Über die INVG-App können die Abfahrtszeiten für alle Haltestellen, auch am Flughafen München, angefragt werden. Die Kollegen in der INVG-Leitstelle haben zudem die aktuelle Lage auf der Autobahn stets im Blick und können bei Stau auch Umfahrungen flexibel ermöglichen.

Im Trend
Symbolbild Blaulicht
20.01.2020 / 11:14
35-Jähriger wird Opfer von vier Männern, die ihn mit einem Messer zwingen, seine Geldbörse ...
Mehr erfahren
Umgehung
23.01.2020 / 08:05
Das Staatlichen Bauamt stellte die Pläne für eine Ortsumfahrung Unsernherrn vor – Doch die dauert ...
Mehr erfahren
Audi2
25.01.2020 / 09:11
Wegen fehlender Teile gibt es offenbar Probleme beim Bau des Audi e-tron
Mehr erfahren
Kellerhals
21.01.2020 / 16:59
Jürgen Kellerhals bewirbt sich um Aufsichtsratsposten bei Ceconomy
Mehr erfahren
Unfall24
24.01.2020 / 14:40
Fahrer blieb unverletzt, der Beifahrer trug leichte Verletzungen davon
Mehr erfahren
Immelmann
23.01.2020 / 08:55
Diskussionsabend: Initiative „Ingolstädter Erklärung“ hinterfragt Sinn und Zweck der Ankerzentren
Mehr erfahren