Zahl der Infizierten im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen steigt weiter

19.03.2021 / 11:26
Sieben-Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 91,23
(Autor: Pixabay)

(ty) Die Lage in der Corona-Pandemie bleibt weiter angespannt. 15 Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen am Freitagvormittag. Damit sind aktuell 168 Landkreisbürger mit dem Corona-Virus infiziert. 613 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne. Laut Behörde liegt die Sieben-Tages-Inzidenz bei 91,23. Das Robert-Koch-Institut meldet einen Wert von 96,6 (Stand: Freitag, 9 Uhr). In der Neuburger KJF-Klinik St. Elisabeth werden momentan vier Corona-Erkrankte betreut, einer davon intensivmedizinisch. Im Krankenhaus Schrobenhausen gibt es nach neuestem Stand keinen zu behandelnden Covid-19-Fall.

Spitzenreiter bei der Zahl der Infizierten ist weiterhin Neuburg mit nunmehr 68 bekannten Fällen. Die Gemeinde Gachenbach meldet 18 Erkrankte, jeweils 14 sind es in Karlshuld und Königsmoos. Je zehn Corona-Infektionen gibt es in Schrobenhausen und Karlskron, sieben weitere in Burgheim und jeweils sechs in Ehekirchen, Rennertshofen sowie Weichering. In Bergheim sind drei Erkrankungen bekannt, in Aresing und Rohrenfels jeweils zwei. Einen Infizierten gibt es in Brunnen, einen weiteren in Waidhofen. Lediglich die Gemeinden Oberhausen, Langenmosen und Berg im Gau gelten momentan als corona-frei.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Landkreis bereits 2955 Bürger mit Covid-19 angesteckt, davon gelten 2722 als bereits genesen. 65 Patienten sind seither im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gestorben.

Im Trend
Auto überschlägt sich mehrfach: Eine Person verstorben, eine weitere schwer verletzt
20.06.2021 / 18:11
Zu einem schweren Unfall mit einem Toten und einer Schwerverletzten ist es am Sonntagnachmittag ...
Mehr erfahren
Freibad
17.06.2021 / 07:16
Termine im Freibad Ingolstadt sind relativ schnell ausgebucht
Mehr erfahren
18.06.2021 / 17:22
Töchterchen Victoria Eleonore Luise kam am Donnerstag zur Welt.
Mehr erfahren
Unfall
22.06.2021 / 19:58
Polizei nennt weitere Details zu dem Unfall mit vier Toten
Mehr erfahren
Gewitter2
20.06.2021 / 09:40
Der Deutsche Wetterdienst hat für weiter Teile der Region vor schweren Gewittern am ...
Mehr erfahren