Was wird als Soforthilfe angeboten?

22.05.2020 / 09:07
SPD macht sich Gedanken um die Einnahmen der Künstler in Corona-Zeiten
Stadtrat
Stadtrat (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Die Stadtratsfraktion der SPD macht sich Gedanken um die Einnahmen der Künstler in Corona-Zeiten will von Kulturreferent Gabriel Engert eine Liste mit möglichen Unterstützungen und finanziellen Förderungen für Künstler zu erstellen, denen durch die Pandemie Einnahmemöglichkeiten weggebrochen sind. Eine Aufschlüsselung nach kommunalen, Landes - und Bundesmitteln wäre laut SPD wünschenswert, ebenso die Angebotsdauer der möglichen Förderung. „Was wird als Soforthilfe angeboten, welches sind die langfristigen Maßnahmen, um die Ingolstädter Kultur auch nach dem Ende der Pandemie wiederzubeleben und nachhaltig zu stärken? Hier sollte ein Schwerpunkt auf die Tätigkeit von Freiberuflern gelegt werden“, so die SPD, „welche Maßnahmen sind - nach Absprache mit Landes- und Bundesbehörden - in Planung, welche Förderung hat bereits stattgefunden? Dabei bitten wir in der Ausarbeitung um eine Darstellung, wie viele Betroffene - eingruppiert nach der Höhe der finanziellen Hilfe - bis jetzt unterstützt wurden“. 

Im Trend
Trinkwasser
12.08.2020 / 07:26
(ty) Auch Ingolstadt ächzt unter der drückenden Hitze.
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
09.08.2020 / 09:58
Ingolstadt - In den frühen Morgenstunden des Sonntags konnte durch Polizeibeamte im ...
Mehr erfahren
corona1
11.08.2020 / 14:20
(ty) Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts am Dienstag drei ...
Mehr erfahren
corona1
08.08.2020 / 11:03
(ty) Die Stadt Ingolstadt weist aktuell auf die Regeln für Rückkehrer aus einem Türkei-Urlaub hin.
Mehr erfahren
11.08.2020 / 17:55
Übel mitgespielt wurde einem Köschinger Gastronomen am Freitagabend gegen 23.15 Uhr vor seiner ...
Mehr erfahren
corona1
10.08.2020 / 21:23
Drei aus dem Raum Ingolstadt, fünf aus dem Raum Eichstätt
Mehr erfahren