Vier Tote bei Baustellenunfall

16.10.2020 / 14:02
Einsturz einer Betondecke im Landkreis Landsberg am Lech löste die Katastrophe aus
(Autor: Wolf)

(ty) Vier Arbeiter sind heute gegen 11.13 Uhr beim Einsturz einer Betondecke auf einer Baustelle in Denklingen im Landkreis Landsberg am Lech getötet worden. Nach bisherigen Erkenntnissen führten mehrere Arbeiter zum Zeitpunkt des Unglücks Betonarbeiten an einer Decke durch, die zwei Gebäude einer Firma miteinander verbinden sollte. Aus bislang unklarer Ursache stürzte die Schalung der Decke komplett in sich zusammen. Ein 16-jähriger, ein 34-jähriger und zwei 37-jährige Arbeiter, die sich zuvor auf beziehungsweise unterhalb der Betondecke aufgehalten hatten, wurden durch Trümmer und Beton verschüttet.

Die Rettungskräfte konnten zwei der Männer nur noch tot bergen. Bei zwei weiteren musste eine Reanimation erfolglos abgebrochen werden. Ein weiterer 57-jähriger Bauarbeiter aus dem Ostallgäu wurde leicht verletzt, da er sich zum Zeitpunkt des Einsturzes in unmittelbarer Nähe aufhielt.

 

Im Trend
Virus
21.10.2020 / 15:33
Die aktuelle Corona-Statistik von Ingolstadt
Mehr erfahren
Maske1
19.10.2020 / 16:12
Weil der Inzidenzwert über 50 liegt, wurden die Corona-Schutzmaßnahmen drastisch verschärft
Mehr erfahren
Virus
23.10.2020 / 14:28
Stadt geht weiter auf Stufe Dunkelrot zu
Mehr erfahren
Schule
22.10.2020 / 18:14
Vier von neun Klassen der Wettstettener Grundschule in Quarantäne
Mehr erfahren
Maske2
19.10.2020 / 12:52
Ingolstadt hat den kritischen Inzidenzwert von 50 überschritten
Mehr erfahren
Eltern
20.10.2020 / 09:32
Besorgte Eltern machen ihrem Unmut Luft: Gruppierung fordert ein Ende der Maskenpflicht für Schüler
Mehr erfahren