Viel Lärm um nichts

13.02.2020 / 09:07
Im Stadtrat wird heute die Entstehungsgeschichte der Lärmschutzwand in der Manchinger Straße erläutert
Wand
Wand (Autor: Schmatloch)

(ty) Viel Lärm um nichts, hätte William Shakespeare vermutlich gesagt. Die Lärmschutzwand in der Manchinger Straße diente – dem Wahlkampf geschuldet – der politischen Opposition als Wahlkampffutter und als vermeintlich weiterer Fall in der unseligen Causa Lehmann, der sie angeblich durchgesetzt haben soll, um den Wert seiner eigenen Wohnungen dadurch zu steigern. In der heutigen Stadtratssitzung wird es dazu Aufklärung geben. Das Thema ist Tagesordnungspunkt Nummer eins der um 15 Uhr beginnenden Sitzung 

Im Trend
Maske
29.05.2020 / 11:38
(ty) Nach der Erkrankung eines Schülers in einer 9.
Mehr erfahren
Volksfest
27.05.2020 / 07:50
Wegen der Tiefgarage lässt sich das nicht verankern – Start ist am Freitag um 15 Uhr
Mehr erfahren
Freibad
27.05.2020 / 07:18
Das Freibad wird voraussichtlich am 8. Juni öffnen – Allerdings mit Auflagen
Mehr erfahren
Mutter
27.05.2020 / 15:12
Mehr als jedes fünfte Neugeborene in Ingolstadt hat eine Mutter, die 35 Jahre oder älter ist
Mehr erfahren
Fest
29.05.2020 / 22:05
Volksfest im Kleinformat kommt gut an
Mehr erfahren
Wonnemar-Bauarbeiten
30.05.2020 / 06:46
(ty) Kurz vor dem langen Pfingstwochenende und als viele im Ingolstädter Rathaus schon im ...
Mehr erfahren