Vermisste Ingolstädterin tot aufgefunden

07.04.2021 / 08:34
Förster entdeckte den Leichnam in einem Dickicht im Ingolstädter Norden

Symbolbild Polizei Ingolstadt (Autor: Vogl)

(ty) Seit dem 27. März 2020 wurde eine 56-Jährige aus Ingolstadt vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bis dato nicht zur Auffindung der Frau. Am vergangenen Sonntag entdeckte ein Förster einen weiblichen Leichnam in einem Dickicht im Ingolstädter Norden. Die Tote konnte gestern zweifelsfrei als die seit April letzten Jahres vermisste 56-jährige Ingolstädterin identifiziert werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der Frau ergaben sich nicht.

Im Trend
Schule
13.05.2021 / 10:45
Bayerische Sommerschulen sollen pandemiebedingte Lernrückstände auffangen
Mehr erfahren
09.05.2021 / 19:46
Lockerungen für Biergärten, Theater, Kinos, Grundschulen: Bayern leitet die nächsten Schritte aus ...
Mehr erfahren
Markus Söder
10.05.2021 / 14:25
Tourismus und Musikensembles: Diese Regeln sollen in Bayern ab Pfingsten gelten
Mehr erfahren
Symbolbild Corona
10.05.2021 / 07:12
Für die Bundesrepublik weist das Robert Koch-Institut heute 119,1 aus
Mehr erfahren
08.05.2021 / 17:09
Jäger berichtet von Sichtung an einem Waldrand in der Großgemeinde Beilngries
Mehr erfahren
10.05.2021 / 09:01
Die Region liegt derzeit gut im Rennen
Mehr erfahren