Vermisste Ingolstädterin tot aufgefunden

07.04.2021 / 08:34
Förster entdeckte den Leichnam in einem Dickicht im Ingolstädter Norden

Symbolbild Polizei Ingolstadt (Autor: Vogl)

(ty) Seit dem 27. März 2020 wurde eine 56-Jährige aus Ingolstadt vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen führten bis dato nicht zur Auffindung der Frau. Am vergangenen Sonntag entdeckte ein Förster einen weiblichen Leichnam in einem Dickicht im Ingolstädter Norden. Die Tote konnte gestern zweifelsfrei als die seit April letzten Jahres vermisste 56-jährige Ingolstädterin identifiziert werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden am Tod der Frau ergaben sich nicht.

Im Trend
Donau
19.07.2021 / 08:02
Die Hochwassersituation in der Region
Mehr erfahren
23.07.2021 / 18:43
Polizei bestätigt Polizeieinsatz in Haunwöhr
Mehr erfahren
Wohnung
23.07.2021 / 18:39
Nach tragischem Todesfall im Buchtal: Vermieterin muss sanieren
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
19.07.2021 / 19:47
Zur Klärung der genauen Todesursache soll die Leiche rechtsmedizinisch untersucht werden
Mehr erfahren
Theresienbräu1
19.07.2021 / 13:21
Der Schanzer Augustiner hat heute unter dem Namen „Theresienhof“ in der Theresienstraße aufgemacht
Mehr erfahren