DWD erwartet Unwetter
Tschüss, Sommer 2023: Gewitter über Bayern haben den Herbst im Gepäck

12.09.2023 | Stand 13.09.2023, 13:17 Uhr

Der untypisch lange Sommer in Bayern rollt auf sein Ende zu. Gewitter am Dienstag läuten den Herbst ein.  − Symbolbild: Roland Weihrauch/dpa

Bislang hat uns der September mit bestem Bade- und Biergartenwetter sehr verwöhnt. Untypisch zwar; aber herzlich willkommen. Nun scheint der Hochsommer in Bayern jedoch ein Ende zu haben. Seit Dienstagnachmittag entwickeln sich Gewitter über Bayern, die die Temperaturen erst einmal nach unten drücken.



Der Deutsche Wetterdienst (DWD) prognostiziert ab Dienstag im Westen Bayerns teils kräftige Gewitter mit Starkregen, Sturmböen mit bis zu 85 Kilometern pro Stunde und Hagel. Lokal müssen wir auch mit Unwettern rechnen.

In der Nacht zu Mittwoch dann kühlt es ab auf 12 bis 17 Grad. Das nasse Wetter setzt sich am Mittwoch fort, Schauer und Gewitter bleiben nicht aus, die Temperaturen steigen am Mittwoch tagsüber auf maximal 19 bis 24 Grad Celsius an. Immerhin. Und dennoch wird der Endlos-Hochsommer 2023 nun sein Ende gefunden haben. Bis zum offiziellen Herbstbeginn am 23. September kommen weder Passau, noch Ingolstadt oder Regensburg nochmal über 25 Grad hinaus.

− dpa/ade