Tödlicher Unfall mit dem Handy

02.05.2021 / 14:16
22-Jährige stieg mit dem gerade aufladenden Mobiltelefon in die Badewanne
p12
p12 (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Ein außergewöhnlicher Unfall mit einem Handy hat sich in der Schweiz zugetragen. Eine 22-Jährige stieg in ihrer Wohnung im Kanton St. Gallen in die volle Badewanne und sah sich dabei eine Sendung auf ihrem Handy an, das zum Aufladen an den Strom angeschlossen war. Aus unbekanntem Grund fiel das Handy ins Wasser und die 22-Jährige bekam dabei einen tödlichen Stromschlag. Rettungsdienst, Notarzt und Kantonspolizei konnten ihr nicht mehr helfen. 

Im Trend
Auto überschlägt sich mehrfach: Eine Person verstorben, eine weitere schwer verletzt
20.06.2021 / 18:11
Zu einem schweren Unfall mit einem Toten und einer Schwerverletzten ist es am Sonntagnachmittag ...
Mehr erfahren
Freibad
17.06.2021 / 07:16
Termine im Freibad Ingolstadt sind relativ schnell ausgebucht
Mehr erfahren
18.06.2021 / 17:22
Töchterchen Victoria Eleonore Luise kam am Donnerstag zur Welt.
Mehr erfahren
Unfall
22.06.2021 / 19:58
Polizei nennt weitere Details zu dem Unfall mit vier Toten
Mehr erfahren
Gewitter2
20.06.2021 / 09:40
Der Deutsche Wetterdienst hat für weiter Teile der Region vor schweren Gewittern am ...
Mehr erfahren