21-Jährige stirbt bei Autounfall – 18-Jähriger schwer verletzt

Tödlicher Unfall bei Ilmmünster

30.04.2022 | Stand 30.04.2022, 7:21 Uhr
Unfall −Foto: Carsten Rehder/dpa

Ein tödlicher Unfall hat sich am späten Freitagabend im Landkreis Pfaffenhofen ereignet. Für eine 21-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Ein 18-Jähriger wurde schwer verletzt. Die 21-jährige Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen war laut Polizei am späten Abend mit ihrem Auto auf der Staatsstraße 2084 von Ilmmünster in Richtung Scheyern unterwegs. Ihr entgegen kam ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen. Beide Fahrer waren alleine in ihren Autos. 

Kurz vor dem Abzweig nach Webling geriet der 18-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem Auto der 21-Jährigen zusammen. Durch den heftigen Aufprall wurden beide Fahrer in ihren Autos eingeklemmt.

Für die 21-Jährige kam laut Polizei jede Hilfe zu spät. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der 18-Jährige wurde durch die freiwilligen Feuerwehren Scheyern, Pfaffenhofen und Ilmmünster aus seinem Fahrzeug befreit und kam mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt. 

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat ein Gutachten in Auftrag gegeben, um die Unfallursache zu klären. Die Autos sind Totalschaden und wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft sichergestellt. (ty)