Warnungen in Bayern

Sturmböen und Starkregen: In diesen Teilen der Region warnt der DWD

17.09.2022 | Stand 18.09.2022, 6:33 Uhr

Auch für die Region hat der DWD Warnungen ausgegeben. −Symbolbild: Julian Stratenschulte/dpa

Von Elisabeth Stadler

Am Samstag warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) erneut vor Starkregen und Sturmböen. Lesen Sie hier, welche Städte und Kreise in der Region betroffen sind.



Bei Sturmböen rechnet der DWD oberhalb von 1500 Metern mit Geschwindigkeiten zwischen 70 und 85 Stundenkilometern. Diese sollen vor allem in Alpennähe und im Bayerischen Wald auftreten. In Niederbayern und der Oberpfalz ist mit Windböen zu rechnen.

In Oberbayern warnt der DWD über das gesamte Wochenende vor allem vor Dauerregen mit einzelnen Unterbrechungen. Niederschlagsmengen um 45 Liter pro Quadratmeter werden erwartet. In Staulagen werden laut DWD Mengen bis zu 60 Litern pro Quadratmeter erreicht. Auch Windböen und Sturmböen werden dort erwartet.

Warnungen bestehen für folgende Kreise und Städte:

Oberpfalz:
- Landkreis Cham

Oberbayern:
- Landkreis Rosenheim
- Landkreis Traunstein
- Landkreis Berchtesgadener Land

Niederbayern:
- Landkreis Straubing-Bogen
- Landkreis Deggendorf
- Landkreis Regen
- Landkreis Freyung-Grafenau