Kieswerk an der B 16a

Starkes Stück: Diebe klauen 700 Kilo Kabel - Wer hat was gesehen?

14.01.2022 | Stand 14.01.2022, 13:24 Uhr

Foto: Lino Mirgeler/dpa

Die Polizei Geisenfeld ermittelt wegen Diebstahl in besonders schwerem Fall: Bislang unbekannte Täter drangen zwischen Dienstag und Donnerstag Früh in ein Kieswerk nördlich der Bundesstraße 16a bei Münchsmünster ein und bedienten sic dort.

Wie die Polizei vermutet, öffneten die Diebe mit einem Trennschleifer, das Vorhängeschloss der Schranke. Im Gelände der Kiesgrube schnitten sie zwei Starkstromkabel mit einer Länge von rund 50 Meter ab und entwendeten diese. Ziel ist laut Polizei das darin befindliche Kupfer. Das Gewicht der Kabel liegt bei bis zu 700 Kilogramm.

Die vom Kieswerk-Betreiber herbeigerufene Polizei hat laut eigener Angaben diverse Spuren sichern können. Der Gesamtschaden dürfte im mittleren vierstelligen Bereich liegen.

Zeugen, die hierzu Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Geisenfeld, Telefon (08452) 7200, in Verbindung zu setzen.

DK