Laut DWD
Sonne und Wolken im Wechsel: Das Wetter zum Wochenstart in Bayern

18.09.2023 | Stand 19.09.2023, 10:01 Uhr

Der Sonntag beginnt nach anfänglichem Nebel sonnig.  − Symbolbild: dpa

Zum Start in die neue Woche wechseln sich Sonne und Wolken in Bayern ab. Zwischenzeitlich sollen auch einige Schauer durch den Freistaat ziehen - teilweise auch mit kräftigen Gewittern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.





Der Sonntag beginnt nach anfänglichem Nebel sonnig. Im Tagesverlauf wird die Sonne aber von hohen Wolkenfeldern verdeckt. Die Höchstwerte steigen auf 25 bis 30 Grad an. Die Nacht bleibt überwiegend klar.

Der Start in die Woche am Montag beginnt in Franken wolkig mit einzelnen Schauern - im Rest des Freistaats bleibt es noch heiter. Ab dem Nachmittag kommt stärkerer Regen aus dem Westen. Auch teils kräftige Gewitter sind möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 22 und 28 Grad. Am wärmsten wird es in Niederbayern.

Dienstag wechseln sich Sonne und Wolken ab. Die anfänglichen Schauer sollen laut DWD in Richtung Südosten abziehen. Die Temperaturen sinken auf 17 bis 23 Grad in der Spitze.

− dpa