Söder als „blöd“ und „Penner“ bezeichnet

07.01.2021 / 19:58
Ein Fall für den Staatsschutz: Beilngrieser beleidigt Ministerpräsident und postet Video von Polizeikontrolle
Video
Video (Autor: Screenshot)

(ty) Aus einer einfachen Verkehrskontrolle in Beilngries ist jetzt ein Fall für den Staatsschutz bei der Kripo Ingolstadt geworden. Ein 34-jähriger Autofahrer aus Beilngries war nächtens mit seiner Frau unterwegs gewesen und wollte einer Streife nicht sagen, weshalb sie während der Ausgangssperre nicht daheim geblieben waren. Er bezeichnete die Sperrstunde als "Müllgesetz" des bayerischen Ministerpräsidenten und Markus Söder als "blöd" und "Penner". Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen Verdachts der Beleidigung und der Verletzung der Vertraulichkeit des Worts. Denn der 34-Jährige hat die Kontrolle aufgezeichnet und die Bilder öffentlich ins Netz gestellt.

Im Trend
Schule
13.05.2021 / 10:45
Bayerische Sommerschulen sollen pandemiebedingte Lernrückstände auffangen
Mehr erfahren
09.05.2021 / 19:46
Lockerungen für Biergärten, Theater, Kinos, Grundschulen: Bayern leitet die nächsten Schritte aus ...
Mehr erfahren
Markus Söder
10.05.2021 / 14:25
Tourismus und Musikensembles: Diese Regeln sollen in Bayern ab Pfingsten gelten
Mehr erfahren
Symbolbild Corona
10.05.2021 / 07:12
Für die Bundesrepublik weist das Robert Koch-Institut heute 119,1 aus
Mehr erfahren
08.05.2021 / 17:09
Jäger berichtet von Sichtung an einem Waldrand in der Großgemeinde Beilngries
Mehr erfahren
10.05.2021 / 09:01
Die Region liegt derzeit gut im Rennen
Mehr erfahren