Söder als „blöd“ und „Penner“ bezeichnet

07.01.2021 / 19:58
Ein Fall für den Staatsschutz: Beilngrieser beleidigt Ministerpräsident und postet Video von Polizeikontrolle
Video
Video (Autor: Screenshot)

(ty) Aus einer einfachen Verkehrskontrolle in Beilngries ist jetzt ein Fall für den Staatsschutz bei der Kripo Ingolstadt geworden. Ein 34-jähriger Autofahrer aus Beilngries war nächtens mit seiner Frau unterwegs gewesen und wollte einer Streife nicht sagen, weshalb sie während der Ausgangssperre nicht daheim geblieben waren. Er bezeichnete die Sperrstunde als "Müllgesetz" des bayerischen Ministerpräsidenten und Markus Söder als "blöd" und "Penner". Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen Verdachts der Beleidigung und der Verletzung der Vertraulichkeit des Worts. Denn der 34-Jährige hat die Kontrolle aufgezeichnet und die Bilder öffentlich ins Netz gestellt.

Im Trend
23.02.2021 / 18:09
Der Autobauer reagiert auf Teilemangel
Mehr erfahren
22.02.2021 / 17:23
Im Bereich der Innenstadt darf ab Dienstag wieder zum Essen, Trinken oder auch Rauchen die Maske ...
Mehr erfahren
22.02.2021 / 11:12
Arbeitsunfall im Kösching Gewerbegebiet Interpark
Mehr erfahren
23.02.2021 / 12:15
Die Vorwürfe gegen die Fitness-Kette sind immer die gleichen - Nun äußert sich die Firma
Mehr erfahren
17.02.2021 / 09:05
Freunde organisieren Versteigerung zugunsten der Witwe und ihrer Kinder
Mehr erfahren