Übung blieb nicht unbemerkt

Schwer bewaffnete Polizisten im Ingolstädter Norden

05.05.2022 | Stand 05.05.2022, 14:06 Uhr

Ein Anwohner hatte die Übung fotografiert. Foto: privat

Schwer bewaffnete Polizisten sind am Donnerstagvormittag im Ingolstädter Norden auf den Straßen gewesen. Gefahr für Anwohner bestand aber keine.

Der Grund für das Auftreten von rund einem Dutzend Beamten war eine Übung. Was genau die Polizisten probten, konnte ein Polizeisprecher auf Nachfrage des Donaukurier nicht sagen, da die Hintergründe dieser Übungen geheim bleiben sollen. Kurz nach Mittag sei die Übung beendet gewesen.

Ungewöhnlich seien solche Übungen nicht. Die Einsatzzüge der Polizei würden in regelmäßigen Abständen verschiedene Szenarien trainieren. Meist fänden diese Übungen unbemerkt von der Bevölkerung statt, teilte der Sprecher mit. In diesem Fall wurde zumindest ein Anwohner auf die schwer bewaffneten und schwarz gekleideten Polizisten aufmerksam. Dieser schickte dem Donaukurier obiges Bild.

bli