Schulbus überfährt Katze vor den Augen von Schülern

20.05.2020 / 23:01
Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen einen Schulbusfahrer
Katze
Katze (Autor: Daniel Tibi/pixelio.de)

(ty) Die Eichstätter Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen einen Schulbusfahrer. Wie der Leiter der Polizeiinspektion Eichstätt, Heinz Rindlbacher, bestätigt hat, wurde eine entsprechende Anzeige erstattet. Demnach geriet bereits am vorigen Freitag kurz nach 7.30 Uhr eine Katze unter die Räder eines anfahrenden Gelenkbusses - offenbar vor den Augen von Schülern. Eine 17-jährige Zeugin des Vorfalls hatte dann zusammen mit ihrer Mutter die entsprechende Anzeige erstattet.

Die Polizei geht laut Rindlbacher allerdings nicht von einer absichtlichen "Tierquälerei" aus, wie die Mutter der 17-Jährigen in einer Mail dem Busfahrer unterstellt hat.

Die 17-jährige Zeugin wurde laut Rindlbacher bereits vernommen, die Einvernahme des Busfahrers, der inzwischen ermittelt worden ist, steht noch aus. Hierbei ist unter anderem die Frage zu klären, ob der Busfahrer den Vorfall bemerkt hat und welche Maßnahmen zu ergreifen gewesen wären, um dem Tier etwaiges Leid zu ersparen. Die Katze soll der Zeugenaussage zufolge geblutet, aber noch gelebt haben. Ohne dem Ergebnis vorzugreifen, erklärt der Polizeichef, dass die Ermittlungen von einem "Verstoß nach dem Tierschutzgesetz durch Unterlassen" ausgehen. Das gilt als ein strafrechtlich relevantes Vergehen, das auch dem Staatsanwalt vorgelegt werden wird.

Im Trend
Auto überschlägt sich mehrfach: Eine Person verstorben, eine weitere schwer verletzt
20.06.2021 / 18:11
Zu einem schweren Unfall mit einem Toten und einer Schwerverletzten ist es am Sonntagnachmittag ...
Mehr erfahren
Freibad
17.06.2021 / 07:16
Termine im Freibad Ingolstadt sind relativ schnell ausgebucht
Mehr erfahren
18.06.2021 / 17:22
Töchterchen Victoria Eleonore Luise kam am Donnerstag zur Welt.
Mehr erfahren
Unfall
22.06.2021 / 19:58
Polizei nennt weitere Details zu dem Unfall mit vier Toten
Mehr erfahren
Gewitter2
20.06.2021 / 09:40
Der Deutsche Wetterdienst hat für weiter Teile der Region vor schweren Gewittern am ...
Mehr erfahren