Radmuttern von Taxi gelöst

15.08.2020 / 08:30
Nicht der erste Fall in der Region
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Die Radmuttern von einem Taxi hat ein Unbekannter in Eichstätt abgeschraubt. Der Fahrer bemerkte den Schaden noch rechtzeitig. Es ist nicht der erste Fall dieser Art in der Region.

Der 66 Jahre alte Taxifahrer hörte am Freitagnachmittag während der Fahrt ein komisches Geräusch an seinem Auto und fuhr in eine Werkstatt. Die Mechaniker stellten fest, dass am linken Hinterreifen zwei Radmuttern fehlten und die drei verbleibenden Muttern gelockert waren.

Wie die Polizei Eichstätt mitteilte, war das Taxi vom 30. Juli bis zum 14 August nicht bewegt worden. Das Fahrzeug war in der Richard-Strauß-Straße in Eichstätt geparkt gewesen. Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter der Telefonnummer (08421) 9770-0 entgegen.

 

 

Im Trend
r1
13.09.2020 / 12:02
48-Jährger wollte schlichten und musste mit gebrochenem Ellbogen ins Krankenhaus
Mehr erfahren
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
12.09.2020 / 12:26
Mehrmaliger Übergriff durch eine etwa zehnköpfige Gruppe junger Männer
Mehr erfahren
Fritz Dippert
13.09.2020 / 12:07
Nach Corona-Sperre: Durststrecke für Ingolstädter Kneipen- und Barbetreiber endet
Mehr erfahren
Kontrolle
13.09.2020 / 12:14
Mehrere E-Scooter-Fahrer betrunken unterwegs
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren