Notlandung im Getreidefeld

20.07.2021 / 17:44
67-jähriger Segelflieger und sein Mitflieger blieben unverletzt
r2
r2 (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Am frühen Dienstagnachmittag musste ein Segelflieger aus der Oberpfalz wegen fehlendem Aufwind in einem Getreidefeld bei Ihrlerstein im Kreis Kelheim notlanden. Der Pilot und ein Passagier blieben unverletzt. Der 67-jährige Pilot ist mit einem Begleiter aus dem Raum Oberpfalz losgeflogen. Weil nach Angaben der Polizei Kelheim plötzlich die Thermik fehlte, musste er das Segelflugzeug bei Ihrlerstein notlanden und kam in einem Weizenfeld zu Boden.

Der Pilot und sein Mitflieger blieben unverletzt, der eintreffende Rettungswagen wurde nicht benötigt. Im Einsatz waren außerdem drei Polizeistreifen und die örtliche Feuerwehr, die Flugzeugteile aus dem Feld räumen musste.

Der geschätzte Schaden am Segelflieger liegt bei 10 000 Euro - so die Angaben des Eigentümers. Auch am Feld ist laut Polizei ein geringfügiger Schaden entstanden.

Im Trend
Donau
19.07.2021 / 08:02
Die Hochwassersituation in der Region
Mehr erfahren
23.07.2021 / 18:43
Polizei bestätigt Polizeieinsatz in Haunwöhr
Mehr erfahren
Wohnung
23.07.2021 / 18:39
Nach tragischem Todesfall im Buchtal: Vermieterin muss sanieren
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
19.07.2021 / 19:47
Zur Klärung der genauen Todesursache soll die Leiche rechtsmedizinisch untersucht werden
Mehr erfahren
Theresienbräu1
19.07.2021 / 13:21
Der Schanzer Augustiner hat heute unter dem Namen „Theresienhof“ in der Theresienstraße aufgemacht
Mehr erfahren