Noch 31 Infizierte im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

23.02.2021 / 16:29
Corona in der Region
(Autor: Pixabay)

(ty)  Die Zahl der Corona-Erkrankten im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist leicht rückläufig. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstagvormittag eine Neuinfektion und drei Personen, die als wieder genesen gelten. Damit sind aktuell 31 Landkreisbürger, zwei weniger als am Vortag, infiziert. Laut Behörde liegt der Wert der Sieben-Tages-Inzidenz momentan bei 24,60. Das Robert-Koch-Institut (RKI) als maßgebliche Fachstelle vermeldet 29,80 (Stand: Dienstag, 0 Uhr).

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden derzeit vier Corona-Patienten behandelt. In der KJF-Klinik St. Elisabeth in Neuburg gibt es zwei bestätigte Covid-19-Fälle. Bei drei Patienten besteht zudem der Verdacht einer Corona-Infektion. In zehn der 18 Kreisgemeinden sind aktuell keine Corona-Infektionen bekannt. In Neuburg und Schrobenhausen gibt es jeweils neun Infizierte, vier in Ehekirchen und drei in Karlskron. Je zwei Erkrankungen vermelden Rennertshofen und Waidhofen. In Karlshuld und Weichering gibt es jeweils einen Fall.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Landkreis insgesamt 2752 Personen mit dem Corona-Virus infiziert, davon gelten 2657 als bereits genesen. 64 Patienten, die an Covid-19 erkrankt waren, sind gestorben.

Im Trend
23.02.2021 / 18:09
Der Autobauer reagiert auf Teilemangel
Mehr erfahren
22.02.2021 / 17:23
Im Bereich der Innenstadt darf ab Dienstag wieder zum Essen, Trinken oder auch Rauchen die Maske ...
Mehr erfahren
22.02.2021 / 11:12
Arbeitsunfall im Kösching Gewerbegebiet Interpark
Mehr erfahren
23.02.2021 / 12:15
Die Vorwürfe gegen die Fitness-Kette sind immer die gleichen - Nun äußert sich die Firma
Mehr erfahren
Symbolbild Coronavirus
20.02.2021 / 09:33
RKI meldet Corona-Zahlen
Mehr erfahren