Nicht nur „privilegierte Jugendliche aus Gerolfing“

22.05.2020 / 08:43
Christian Pauling liegt eine breite Einbindung der Jugend in die Stadtpolitik am Herzen
Rathaus
Rathaus
Neues Rathaus (Autor: Schmatloch)

(ty) Die Ausschussgemeinschaft Linke/ÖDP spricht sich dafür aus, einen runden Tisch zur Bildung eines Jugendparlaments einzuberufen. In diesem Zusammenhang lobt die Ausschussgemeinschaft die aus der Jugend gestartete Initiative, eigene Überlegungen einzubringen. Für Raimund Köstler (ÖDP) sind Budget sowie Rede- und Antragsrecht des Jugendparlaments im Stadtrat zentral. “Wir brauchen eine feste Einbindung der Jugend in die kommunalen Strukturen, nur so kann die Jugend ihre Anliegen auch angemessen vertreten.” so Köstler. Christian Pauling von den Linken liegt die breite Einbindung der Jugend am Herzen. Beteiligungsprogramme würden überwiegend von finanziell besser gestellten Haushalten wahrgenommen. Aus diesem Grund sei es denkbar, beispielsweise Bezirksvertreter zu wählen und darüber hinaus die Schulsprecher aller Ingolstädter Schulen in das Parlament einzubinden. “Wir müssen sicherstellen, dass das Parlament nicht nur ein Schauplatz für privilegierte Jugendliche aus Gerolfing wird, sondern auch junge Menschen aus dem Pius- und Goetheviertel eingebunden werden.” so Pauling. 

Im Trend
Maske
29.05.2020 / 11:38
(ty) Nach der Erkrankung eines Schülers in einer 9.
Mehr erfahren
Volksfest
27.05.2020 / 07:50
Wegen der Tiefgarage lässt sich das nicht verankern – Start ist am Freitag um 15 Uhr
Mehr erfahren
Freibad
27.05.2020 / 07:18
Das Freibad wird voraussichtlich am 8. Juni öffnen – Allerdings mit Auflagen
Mehr erfahren
Mutter
27.05.2020 / 15:12
Mehr als jedes fünfte Neugeborene in Ingolstadt hat eine Mutter, die 35 Jahre oder älter ist
Mehr erfahren
Wonnemar-Bauarbeiten
30.05.2020 / 06:46
(ty) Kurz vor dem langen Pfingstwochenende und als viele im Ingolstädter Rathaus schon im ...
Mehr erfahren
Fest
29.05.2020 / 22:05
Volksfest im Kleinformat kommt gut an
Mehr erfahren