Neuer Corona-Spitzenwert

17.10.2020 / 09:00
7830 Neuinfektionen in Deutschland – In Ingolstadt ab heute verschärfte Corona-Regeln
Virus
Virus (Autor: Rössle)

(ty) 7830 Neuinfektionen haben die deutschen Gesundheitsämter heute innerhalb eines Tages gemeldet. Das ist ein neuer Rekordwert und liegt höher als je zuvor seit Beginn der Pandemie. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Morgen hervor. Gestern waren es laut Robert-Koch-Institut noch 7334 Neuinfektionen, am vergangenen Samstag 4721. Da deutlich mehr getestet wird, sind die Zahlen nur bedingt mit denen aus dem Frühjahr vergleichbar. Die Stadt Ingolstadt veröffentlich am Wochenende keine Zahlen. Zuletzt lag der Inzidenzwert hier bei über 42. Deswegen treten heute auch die verschärften Corona-Regeln in Kraft.  Zur Erinnerung noch einmal die verschärften Regeln:

Ausweitung der Maskenpflicht
Eine generelle Maskenpflicht gilt am Morgen von 7 bis 24 Uhr auch auf stärker frequentierten Plätzen im Freien. In der Ingolstädter Innenstadt sind diese im Bereich der Achse Donaustraße – Rathausplatz – Moritzstraße – Am Stein – Harderstraße (bis Ecke Auf der Schanz/Dreizehnerstraße), der Achse Kreuztor – Kreuzstraße – Theresienstraße – Ludwigstraße – Paradeplatz, sowie in der Dollstraße und Milchstraße.

Darüber hinaus muss die Maske vor Schulen, Bildungseinrichtungen und öffentlichen Gebäuden getragen werden, sowie in den Einrichtungen des öffentlichen Personennahverkehrs, insbesondere an Busbahnhöfen, Bushaltestellen, Bahnhöfen und Bahnhalten.

Es gilt eine generelle Maskenpflicht im Unterricht in den Schulen (außer Grundschulen), Bildungseinrichtungen sowie Bildungsstätten. Die generelle Maskenpflicht gilt auch in öffentlichen Gebäuden, soweit das Infektionsrisiko nicht durch organisatorische oder hygienetechnische Maßnahmen weitestgehend reduziert werden kann.

Ferner gilt die generelle Maskenpflicht auch für Zuschauer bei sportlichen Veranstaltungen wie den Heimspielen des FC 04 sowie auf Tagungen, Kongressen, Messen und in Kulturstätten. Beispielsweise im Theater, im Kino oder auch in der Halle neun. 

„Es wird eine Maskenpflicht überall dort eingeführt, wo Menschen dichter und/oder länger zusammenkommen“, so der städtische Rechtsreferent Dirk Müller. Infolgedessen gelte überall dort, wo ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, eine Maskenpflicht.

Sperrstunde ab 23 Uhr
Es wird eine Sperrstunde in der Gastronomie ab 23 bis 6 Uhr eingeführt. Ab 23 Uhr darf zudem an Tankstellen kein Alkohol mehr verkauft werden. Auf öffentlichen Plätzen besteht ab 23 Uhr Alkoholverbot. 

Kontaktbegrenzung
Private Feiern und Kontakte werden auf zwei Hausstände oder maximal 10 Personen begrenzt. Die jeweils verantwortlichen Gaststättenbetreiber sind verpflichtet, die erweiterten Kontaktbeschränkungen entsprechend zu berücksichtigen und ihren Gaststättenbetrieb entsprechend zu organisieren. 

Im Trend
Schule
13.05.2021 / 10:45
Bayerische Sommerschulen sollen pandemiebedingte Lernrückstände auffangen
Mehr erfahren
09.05.2021 / 19:46
Lockerungen für Biergärten, Theater, Kinos, Grundschulen: Bayern leitet die nächsten Schritte aus ...
Mehr erfahren
Markus Söder
10.05.2021 / 14:25
Tourismus und Musikensembles: Diese Regeln sollen in Bayern ab Pfingsten gelten
Mehr erfahren
Symbolbild Corona
10.05.2021 / 07:12
Für die Bundesrepublik weist das Robert Koch-Institut heute 119,1 aus
Mehr erfahren
08.05.2021 / 17:09
Jäger berichtet von Sichtung an einem Waldrand in der Großgemeinde Beilngries
Mehr erfahren
10.05.2021 / 09:01
Die Region liegt derzeit gut im Rennen
Mehr erfahren