Neuburger schluckt Brotzeitmesser

29.06.2020 / 09:34
Lebensgefährliche Wette: Für 100 Euro Leben riskiert
(Autor: Wolf)

(ty) 100 Euro standen auf dem Spiel. Für diesen Betrag ließ sich ein 21 Jahre alter Neuburger auf eine lebensgefährliche Wette ein. Er versuchte ein Küchenmesser zu schlucken. Der Mann aus Neuburg war am Wochenende zu Besuch bei einem Bekannten in Rosenheim. Dabei heckten die Männer diese Wahnsinnsidee aus. Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, wetteten die beiden darum, dass der Neuburger sich nicht trauen würde, ein Brotzeitmesser zu verschlucken. Wetteinsatz: 100 Euro.

Der 21-Jährige nahm das Messer in den Mund und verschluckte es. Den beiden Männern wurde die Sache dann doch etwas zu gefährlich und sie riefen den Rettungsdienst. Ärzte im Krankenhaus konnte das Messer erfolgreich aus dem Körper des 21-Jährigen holen. Gesundheitliche Folgen habe der Mann aus Neuburg laut Polizei nicht zu befürchten.

Nach der Behandlung konnte er das Klinikum wieder verlassen. Der Neuburger sah dann auch ein, dass die Aktion wohl eine sehr dumme Idee war. Aber er hätte die 100 Euro aus der Wette unbedingt haben wollen, die er laut Polizei stolz präsentierte. Der Mann hatte zudem Glück, dass die Schneide des Messers nicht allzu scharf war.

Im Trend
r1
13.09.2020 / 12:02
48-Jährger wollte schlichten und musste mit gebrochenem Ellbogen ins Krankenhaus
Mehr erfahren
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
12.09.2020 / 12:26
Mehrmaliger Übergriff durch eine etwa zehnköpfige Gruppe junger Männer
Mehr erfahren
Fritz Dippert
13.09.2020 / 12:07
Nach Corona-Sperre: Durststrecke für Ingolstädter Kneipen- und Barbetreiber endet
Mehr erfahren
Kontrolle
13.09.2020 / 12:14
Mehrere E-Scooter-Fahrer betrunken unterwegs
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren