Meldestufe 1 für Ingolstadt

19.07.2021 / 08:02
Die Hochwassersituation in der Region
Donau
Donau (Autor: Schmatloch (Archivaufnahme aus dem Jahr 2013))

(ty) Laut Hochwassernachrichtendienst Bayern haben die Bürger der Landkreise Eichstätt und Pfaffenhofen derzeit keine Überschwemmungen zu befürchten. Am Montagmorgen liegt für beide Landkreise die Meldestufe 0 vor. Der Wasserstand der Altmühl in Eichstätt liegt demnach bei ungefährlichen 164 Zentimetern, der der Ilm in Pfaffenhofen bei 89 Zentimetern.

Für den Pegel der Donau Ingolstadt wird an der Luitpoldstraße wird im Laufe des Montags ein Wasserstand im Bereich der Meldestufe 1 erwartet. Das bedeutet, dass laut Wasserwirtschaftsamt stellenweise kleinere Ausuferungen zu erwarten sind. Am Montagmorgen um 6.45 Uhr wurde der Wasserstand der Donau in Ingolstadt mit 467 Zentimetern angegeben.

Der Pegel der Donau in Neuburg wird laut derzeitiger Prognose die Meldestufe 3 erreichen und gering überschreiten. Der Scheitel wird voraussichtlich im Laufe des Montags erreicht. Am Montagmorgen um 6.45 Uhr hat der Hochwassernachrichtendienst Bayern den Wasserstand der Donau mit 463 Zentimetern ausgegeben.

Im Trend
Donau
19.07.2021 / 08:02
Die Hochwassersituation in der Region
Mehr erfahren
23.07.2021 / 18:43
Polizei bestätigt Polizeieinsatz in Haunwöhr
Mehr erfahren
Wohnung
23.07.2021 / 18:39
Nach tragischem Todesfall im Buchtal: Vermieterin muss sanieren
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
19.07.2021 / 19:47
Zur Klärung der genauen Todesursache soll die Leiche rechtsmedizinisch untersucht werden
Mehr erfahren
Theresienbräu1
19.07.2021 / 13:21
Der Schanzer Augustiner hat heute unter dem Namen „Theresienhof“ in der Theresienstraße aufgemacht
Mehr erfahren