Täter auf der Flucht
Mann überfällt 24-Jährige in Ingolstädter Westen – und schießt auf Auto des Retters

18.09.2023 | Stand 19.09.2023, 13:31 Uhr

Symbolbild: Hendrik Schmidt/dpa

Ein unbekannter Mann hat am Wochenende in Ingolstadt eine 24-jährige Frau angegriffen. Als ein Autofahrer helfen wollte, schoss er auf dessen Auto. Die Polizei hat eine Beschreibung des flüchtigen Täters veröffentlicht und hofft auf Zeugenhinweise.



Die Tat ereignete sich bereits in der Nacht auf Samstag (16. September), wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Montag berichtet. Eine 24-jährige Frau sei zu Fuß auf dem Heimweg in der Großen Zellgasse Richtung Westen unterwegs gewesen, als sie Opfer eines sexuell motivierten Überfalls wurde. Gegen 0.20 Uhr – auf Höhe der Einmündung Behringstraße – wurde sie laut Polizei von einem unbekannten Mann überfallartig zu Boden gebracht.

Autofahrer kommt Frau zur Hilfe – Täter schießt auf Fahrzeug



Trotz starker Gegenwehr des Opfers habe der Mann nicht von der jungen Frau abgelassen. Erst als ein anhaltender Autofahrer der in Not geratenen Frau zur Hilfe kam, habe der Unbekannte die Flucht ergriffen.

Das Opfer konnte sich währenddessen zu dem Anhaltenden in das Fahrzeug retten. Noch während der Helfer von seinem Fahrzeug aus den Notruf betätigte, habe der flüchtende Mann mit einer bislang unbekannten Waffe auf das Auto geschossen.

Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen erbrachten bislang keinen Erfolg, hieß es am Montag.

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf



Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Etwa 35 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug einen dunklen Dreitagebart, war dunkel gekleidet und trug zur Tatzeit eine schwarze Mütze.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum bislang unbekannten Tatverdächtigen geben können, sich unter der Telefonnummer 0841-9343-0 zu melden.

cav