38-Jähriger am Hauptbahnhof Ingolstadt von Zug überrollt

07.07.2020 / 15:15
Aufgrund des tödlichen Ereignisses waren alle Gleise gesperrt
ICE
ICE
Hauptbahnhof, Züge (Autor: Schmatloch)

(ty) Zu einem Zugunfall sind Rettungskräfte am frühen Dienstagnachmittag an den Ingolstädter Hauptbahnhof ausgerückt. Die Einsatzmeldung lautete "Person unter Zug". Die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums bestätigte auf Anfrage den Tod eines Menschen am Gleis. Es handelt sich um einen 38-jährigen Mann , der sich das Leben genommen hat.

Aufgrund des Zwischenfalls wurden alle Gleise gesperrt. Die Züge wurden an den Bahnhöfen zurückgehalten und warteten dort die Dauer der Sperrung ab. Gegen 15 Uhr teilt die Deutsche Bahn mit, dass die Sperrung einiger Gleise mittlerweile wieder aufgehoben wurde und der Zugverkehr wieder anläuft. Es komme jedoch noch zu größeren Verzögerungen.

Im Trend
Trinkwasser
12.08.2020 / 07:26
(ty) Auch Ingolstadt ächzt unter der drückenden Hitze.
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
09.08.2020 / 09:58
Ingolstadt - In den frühen Morgenstunden des Sonntags konnte durch Polizeibeamte im ...
Mehr erfahren
corona1
11.08.2020 / 14:20
(ty) Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts am Dienstag drei ...
Mehr erfahren
corona1
08.08.2020 / 11:03
(ty) Die Stadt Ingolstadt weist aktuell auf die Regeln für Rückkehrer aus einem Türkei-Urlaub hin.
Mehr erfahren
11.08.2020 / 17:55
Übel mitgespielt wurde einem Köschinger Gastronomen am Freitagabend gegen 23.15 Uhr vor seiner ...
Mehr erfahren
corona1
10.08.2020 / 21:23
Drei aus dem Raum Ingolstadt, fünf aus dem Raum Eichstätt
Mehr erfahren