Keine Lust aufs Klinikum

11.01.2020 / 08:19
20-Jähriger begann zu randalieren, als er von Neuburg nach Ingolstadt verlegt werden sollte
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Ein 20-jähriger Neuburger sollte gestern um 9.50 Uhr vom Krankenhaus Neuburg ins Klinikum Ingolstadt verlegt werden. Weil er allerdings im Krankenhaus zu randalieren begann, mussten mehrere Funkstreifen den Sanitätern zu Hilfe kommen. Auch gegenüber den Polizeibeamten leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte Beamte und Sanitäter. Der junge Mann wurde schließlich mit Polizeibegleitung ins Klinikum Ingolstadt gebracht.

Im Trend
Symbolbild Blaulicht
20.01.2020 / 11:14
35-Jähriger wird Opfer von vier Männern, die ihn mit einem Messer zwingen, seine Geldbörse ...
Mehr erfahren
Umgehung
23.01.2020 / 08:05
Das Staatlichen Bauamt stellte die Pläne für eine Ortsumfahrung Unsernherrn vor – Doch die dauert ...
Mehr erfahren
Audi2
25.01.2020 / 09:11
Wegen fehlender Teile gibt es offenbar Probleme beim Bau des Audi e-tron
Mehr erfahren
Kellerhals
21.01.2020 / 16:59
Jürgen Kellerhals bewirbt sich um Aufsichtsratsposten bei Ceconomy
Mehr erfahren
Unfall24
24.01.2020 / 14:40
Fahrer blieb unverletzt, der Beifahrer trug leichte Verletzungen davon
Mehr erfahren
Immelmann
23.01.2020 / 08:55
Diskussionsabend: Initiative „Ingolstädter Erklärung“ hinterfragt Sinn und Zweck der Ankerzentren
Mehr erfahren