Zweimal Meister mit den Eisbären Berlin
Jetzt ist es offiziell: Verteidiger Morgan Ellis kehrt zum ERC Ingolstadt zurück

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 19:21 Uhr |

Erreichte mit den Panthern in der Saison 2020/21 das DEL-Halbfinale: Morgan Ellis. Foto: Imago Images

Dieser Transfer durfte schon länger als fix gelten, nun ist der Wechsel auch offiziell: Der ERC Ingolstadt bestätigte am Mittwoch, dass Morgan Ellis zu den Panthern zurückkehren wird.



Der 32-jährige Verteidiger kommt als amtierender Meister von den Eisbären Berlin und unterschreibt einen Einjahresvertrag. Ellis hat gute Erinnerungen an den ERC – und umgekehrt. In der (Corona-)Spielzeit 2020/21 erreichte der Kanadier mit den Panthern das DEL-Halbfinale, wo in einer knappen Serie gegen seinen späteren Arbeitgeber Berlin dann Endstation war. Ellis war in der kurzen Saison mit 25 Punkten in 43 Spielen einer der absoluten Leistungsträger.

Letzter „Importspieler“ für die ERC-Defensive



„Wir kennen ‚Elli‘ ganz genau und wissen, welche Qualitäten er mitbringt“, sagt ERC-Sportdirektor Tim Regan, der mit Ellis damals als Assistent von Coach Doug Shedden zusammenarbeitete. Ellis erfülle „das Profil, nach dem wir unseren letzten Importspieler für die Defensive gesucht haben, sehr gut“. Regan sieht in dem Olympiateilnehmer von 2022 einen „Allrounder“ und eine „Führungspersönlichkeit“.

Morgan Ellis: Team der Panther sieht „stark aus“



Der Verteidiger kommt gerne an die Donau zurück: „Mein Jahr in Ingolstadt war besonders. Wir hatten damals schon ein gutes Team und sind eng zusammengewachsen“, sagt Ellis, der in seinen drei Jahren in Berlin sogar zwei Titel eingefahren hat. „Ich bin mit vielen der Jungs in Kontakt geblieben und habe damals auch Freundschaften abseits des Eises geschlossen.“ Das aktuelle ERC-Team, das Ende des Monats erstmals gemeinsam aufs Eis gehen wird, „sieht auch für die neue Saison stark aus“, sagt Ellis. Wie schon bei seinem ersten Gastspiel ist die Nummer 4 seine Wahl fürs Trikot.