Ingolstädter Café Moritz ist zahlungsunfähig

24.11.2020 / 12:33
Amtsgericht hat ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet - Stadt wird wohl neuen Betreiber suchen müssen
Café Moritz
Café Moritz (Autor: Schmatloch)

(ty) Geschlossen hatte das Café Moritz im Ingolstädter Rathaus schon, bevor die Gastronomie durch den neuerlichen Teil-Lockdown ausgebremst worden ist. Am Montag hat das Amtsgericht Ingolstadt gegen den Betreiber, die Café Moritz UG, ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Münchener Rechtsanwalt Florian Füchsl bestellt.

Wie Füchsl auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte, werde derzeit geprüft, ob genug Geld vorhanden sei, dass ein Insolvenzverfahren überhaupt eröffnet werden könne. Als Grund für die Schieflage des Unternehmens nennt der Insolvenzverwalter "ausschließlich die Corona-Krise". Gegenwärtig geht er nicht davon aus, dass die Gesellschaft zu retten sei und das Café unter dem Betreiber wieder geöffnet werden könne.

Die Café Moritz UG ist eine sogenannte Unternehmergesellschaft. Die Gesellschafter haften - ähnlich wie bei einer GmbH - nur mit dem Stammkapital. Im Gegensatz zu einer GmbH darf bei einer UG jedoch das Stammkapital von 25000 Euro unterschritten werden. Laut dem Wirtschaftsinformationsportal North Data beträgt das Stammkapital der Café Moritz UG 5000 Euro.

Geschäftsführer der Gesellschaft ist Christian Marzell, der in Ingolstadt auch das Restaurant Da Gino betreibt. Er und Tino Blankenberg als Prokurist hatten das in exponierter Lage gelegene Café in den Räumen des Rathauses zum 1. Januar 2019 übernommen, nachdem der bisherige Pächter Eugen Kloos von der Bäckerei Heiglbeck das Café Moritz aus gesundheitlichen Gründen abgab.

Marzell und Blankenberg hatten das Moritz mit neuem Konzept betreiben wollen, das unter anderem auch auf abendlichen Barbetrieb setzte. Die Corona-Krise hatte dem von Anfang an einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als nach dem ersten Lockdown ab 18. Mai die Zwangspause für die Gastronomie beendet war, blieb das Café Moritz geschlossen. Erst nach umfangreichen Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Pächter - und weiteren Zugeständnissen durch die Stadt - hatte das Lokal Mitte Juli wieder geöffnet. Bis es im Oktober noch vor dem Teil-Lockdown erneut schloss - "aufgrund der aktuellen Lage", wie es auf einem Schild am Eingang hieß.

Nun wird sich die Stadt wohl erneut nach einem Pächter für das Café Moritz umschauen müssen.

Ruth Stückle
Im Trend
Audirpoduktion
19.01.2021 / 07:32
Fake News per Sprachnachricht: Unbekannter verbreitet Gerücht über den totalen Lockdown
Mehr erfahren
Peter Mosch
19.01.2021 / 07:45
Audi-Betriebsratschef Peter Mosch äußert sich zur Kurzarbeit
Mehr erfahren
Symbolbild Polizeiauto
21.01.2021 / 07:28
Eilversammlung: Teilnehmer äußern Unmut zu verlängertem Lockdown
Mehr erfahren
Audi1
20.01.2021 / 07:16
Im Audi-Prozess kommen nun Zeugen und Gutachter zu Wort
Mehr erfahren
Bilanz
18.01.2021 / 07:32
Gärtnerei in Unsernherrn vor dem Aus
Mehr erfahren