Zwei Verletzte

Frontalunfall im Gegenverkehr: Frau (18) in Ingolstadt schwer verletzt

25.01.2023 | Stand 26.01.2023, 6:59 Uhr

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ingolstadt wurde eine 18-Jährige am Mittwochmorgen schwer verletzt. Eine 50-jährige war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto der Teenagerin zusammengestoßen. −Foto: Stefan Puchner/dpa

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ingolstadt wurde eine 18-Jährige am Mittwochmorgen schwer verletzt. Eine 50-jährige war mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit dem Auto der Teenagerin zusammengestoßen.





Wie die Polizei mitteilt, war die 50-Jährige gegen 7.15 Uhr in der Hans-Denck-Straße in Richtung Zuchering unterwegs. Nach der Ortsausfahrt Spitalhof geriet sie in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit dem Auto der 18-Jährigen, welche dadurch nach hinten in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde.

Die 18-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 50-jährige Verursacherin wurde leicht verletzt. Auch sie kam in ein Krankenhaus zur weiteren ärztlichen Behandlung.

An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 40.000 Euro. Durch auslaufende Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn verunreinigt. Bis die Bergung vorüber war, musste die Straße rund zwei Stunden gesperrt werden.

− lha