Frontalcrash an der Schutterstraße

13.02.2020 / 09:40
20-Jähriger hatte beim Abbiegen den Gegenverkehr übersehen
r1
r1 (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Ein 20-Jähriger aus Ingolstadt fuhr gestern gegen 17.30 Uhr auf der Schlosslände in nordöstlicher Richtung. Mit im Fahrzeug befanden sich drei weitere Personen. An der Kreuzung zur Schutterstraße bog er nach links ab und übersah dabei einen entgegen kommenden 44-jährigen Ingolstädter, im Kreuzungsbereich kam zu einem Frontalzusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Unfallverursachers um 90 Grad gedreht, der zweite Wagen blieb rechts neben der Fahrbahn liegen. Die vier Insassen im Pkw des Unfallverursachers wurden leicht verletzt, eine Person musste ins Krankenhaus. Der Unfallgegner blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren infolge der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Schlosslände war für etwa eine Stunde in südlicher Fahrtrichtung gesperrt. 

Im Trend
22.02.2020 / 12:16
Familiendrama in Manching: Die beiden toten Kinder fand die Polizei im Auto der Frau, die offenbar ...
Mehr erfahren
17.02.2020 / 12:05
Polizei nahm auf Flohmarkt in Ingolstadt sieben Personen wegen des Verdachts der Hehlerei fest
Mehr erfahren
Lara
17.02.2020 / 12:12
Unbekannte haben am Samstag offenbar eine Malteser-Hündin vom Penny-Parkplatz in der Weningstraße ...
Mehr erfahren
Schnee
18.02.2020 / 17:14
CSU präpariert eine Rodelbahn durch die Goldknopfgasse
Mehr erfahren
Stadler
17.02.2020 / 08:06
Bis dahin müssen Anwälte von Rupert Stadler ihre Stellungnahme zur Anklageschrift abgegeben haben ...
Mehr erfahren
23.02.2020 / 16:34
Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen davon aus, dass die 38-jährige Mutter ihre beiden ...
Mehr erfahren