Filme unter wirklich freiem Himmel

01.08.2020 / 07:10
"Donauflimmern" im Schlosshof
Ingolstadt
Ingolstadt (Autor: oh)

(ty) Das "Donauflimmern" Ingolstadt feierte Freitagabend im Hof des Neuen Schlosses einen beachtlichen Auftakt. 

Gut eineinhalb Stunden vor Beginn bildete sich vor dem Eingangstor eine Schlange aus Besuchern, die bis auf Höhe des Lokals Tagtraum anwuchs. Das Publikum, das sich den Kinoklassiker "Cinema Paradiso" ansehen wollte: gemischt.

Jüngere, ältere und auch ganz junge Kinofans wollten sich das Filmereignis unter wirklich freiem Himmel - über den Stühlen im Schlosshof ist kein Dach gespannt - nicht entgehen lassen. Gegen 20.30 Uhr brach der überraschend große Ansturm dann allerdings schlagartig ab. Es kamen anschließend nur noch vereinzelt Leute, die hinein wollten. Alle, die da waren, fanden dafür auch einen Platz in dem mit knapp 400 Sitzen bestuhlten Innenhof.

Unter den Besuchern waren Oliver und Patricia aus Ingolstadt. "Eigentlich wären wir im Urlaub, doch jetzt freuen wir uns auf einen guten Film", so die Aussage. "Ich finde, das Programm hier scheint besser zu sein als im Turm Baur, aber das muss sich nicht beißen" fand Reinhold Poensgen aus Ingolstadt, der die Vorstellung alleine besuchte. Er fand aber auch, dass die Veranstalter mehr Werbung für das Kino-Open-Air-Festival machen sollten. "Es ist zurzeit einfach viel los in der Innenstadt", sagte er. Poensgen hatte sein Ticket online kaufen wollen, was jedoch nicht auf Anhieb gelungen sei, wie er sagte, weil offenbar die Plattform streikte. "Das ist aber nicht weiter schlimm", meinte er uns stellte sich in der Reihe an.

Veranstalter Franz Fischer von den Altstadtkinos zeigte sich zufrieden mit den Start in das neue Format, das er im Sommer gerne dauerhaft in der Schanz anbieten möchte. "Das Wetter ist das einzige, was einmal nicht passen könnte. Sonst habe ich keine Zweifel daran, dass das ankommen wird", sagte er. Auch die Befürchtung, dass der benachbarte Stadturlaub, wo am Abend oft lautere Musik läuft, und das Open-Air-Kino sich von der Lautstärke her ins Gehege kommen könnten, hat sich offenbar nicht bewahrheitet. Das war Fischer jedoch ohnehin schon zuvor klar. "Unser Ton ist auf den Schlosshof ausgerichtet, und der bildet ein abgeschlossenes Ensemble. "Das "Donauflimmern" im Schlosshof beim Paradeplatz dauert voraussichtlich bis 13. September, das Programm soll weiter ergänzt werden.

Im Trend
Trinkwasser
12.08.2020 / 07:26
(ty) Auch Ingolstadt ächzt unter der drückenden Hitze.
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
09.08.2020 / 09:58
Ingolstadt - In den frühen Morgenstunden des Sonntags konnte durch Polizeibeamte im ...
Mehr erfahren
corona1
11.08.2020 / 14:20
(ty) Das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt meldet für die Einwohner Ingolstadts am Dienstag drei ...
Mehr erfahren
corona1
08.08.2020 / 11:03
(ty) Die Stadt Ingolstadt weist aktuell auf die Regeln für Rückkehrer aus einem Türkei-Urlaub hin.
Mehr erfahren
11.08.2020 / 17:55
Übel mitgespielt wurde einem Köschinger Gastronomen am Freitagabend gegen 23.15 Uhr vor seiner ...
Mehr erfahren
corona1
10.08.2020 / 21:23
Drei aus dem Raum Ingolstadt, fünf aus dem Raum Eichstätt
Mehr erfahren