Eingenickt und auf Lkw aufgefahren

01.12.2019 / 07:44
12.000 Euro Schaden

(ty) Ein 21-jähriger Autofahrer aus Regensburg ist in der Nacht auf Samstag gegen 5 Uhr kurz nach der Anschlussstelle Abensberg in Richtung Regensburg am Steuer eingeschlafen. Als er wieder zu sich kam, leitete er eine Vollbremsung ein und kam dabei ins Schleudern. Er prallte gegen einen auf der rechten Fahrspur fahrenden Lastwagen mit Anhänger. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro.

Im Trend
02.12.2019 / 09:00
(ty) Eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt stellte am Sonntagabend ein Fahrzeug aus der ...
Mehr erfahren
Symbolbild Feuerwehr
06.12.2019 / 12:02
Zu Verkehrsbehinderungen ist es am Freitagvormittag auf der A9 Richtung München gekommen.
Mehr erfahren
07.12.2019 / 16:45
(ty) Am frühen Samstagnachmittag wurde die Polizei mehrmals per Notruf darüber informiert, dass ...
Mehr erfahren
Moritz
03.12.2019 / 16:26
Betreiber des Restaurants „Da Gino“ übernehmen am 1. Januar
Mehr erfahren
Audi Produktion
06.12.2019 / 11:28
Audi hat im vergangenen Monat weltweit rund 163.350 Autos (+23,1Prozent) an Kunden ausgeliefert, ...
Mehr erfahren
03.12.2019 / 18:07
Ein 62-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Eichstätt ist am Dienstagnachmittag in Hitzhofen ...
Mehr erfahren