Einbrecher vor Museum für Konkrete Kunst festgenommen

14.08.2020 / 13:53
(ty) Dieser Einbruch ging schief. Am Donnerstagabend löste ein 38-Jähriger Alarm im Museum für Konkrete Kunst in Ingolstadt aus. Beamte der Polizeiinspektion Ingolstadt nahmen den Mann noch im direkten Umfeld des Museums fest.
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

Gegen 23.30 Uhr hatte sich der Mann gewaltsam Zugang zu dem Gebäude an der Tränktorstraße verschafft. Im Inneren suchte er nach Gegenständen von Wert, wurde jedoch durch den ausgelösten Alarm unterbrochen und versuchte zu flüchten, wie die Polizei berichtet. Durch Kräfte der Polizeiinspektion Ingolstadt wurde der mutmaßliche Einbrecher nur wenige Meter vom Museum entfernt aufgegriffen und vorläufig festgenommen. Durch den Einbruch entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt stellte beim Amtsgericht Ingolstadt Haftantrag gegen den 38-Jährigen. Die zuständige Ermittlungsrichterin erließ Haftbefehl, woraufhin der Mann in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde.

Im Trend
r1
13.09.2020 / 12:02
48-Jährger wollte schlichten und musste mit gebrochenem Ellbogen ins Krankenhaus
Mehr erfahren
Familie Hasler
16.09.2020 / 08:58
Familie Hasler übernimmt die Flyts Bar in der Grießmühlstraße
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
12.09.2020 / 12:26
Mehrmaliger Übergriff durch eine etwa zehnköpfige Gruppe junger Männer
Mehr erfahren
Fritz Dippert
13.09.2020 / 12:07
Nach Corona-Sperre: Durststrecke für Ingolstädter Kneipen- und Barbetreiber endet
Mehr erfahren
Kontrolle
13.09.2020 / 12:14
Mehrere E-Scooter-Fahrer betrunken unterwegs
Mehr erfahren
r1
16.09.2020 / 11:34
Unfall in der Ettinger Straße – Mann musste mit Hebekissen befreit werden
Mehr erfahren