Dieb auf frischer Tat ertappt und doch entkommen

Einbrecher trug eine FFP2-Maske

15.10.2022 | Stand 15.10.2022, 10:18 Uhr
Ein Polizeiauto −Foto: Pixabay

Am Freitagabend stellte ein 22-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Oberhausen fest, dass am rückwärtigen Bereich des Sportheims in Oberhausen ein Fenster offensteht. Zudem vernahm er verdächtige Geräusche aus dem Kellergeschoss. Zum diesem Zeitpunkt fand auf dem zugehörigen Sportgelände reger Trainingsbetrieb statt.  

Als der 22-jährige Oberhausener nach dem Rechten sah, ertappte er eine männliche Person. Der bis dato unbekannte Mann flüchtete über das offenstehende Fenster und kam auf den jungen Oberhausener zu. Nach einem kurzen Gerangel flüchtete der, sprang über den Gartenzaun eines Privatanwesens in der Nußbaumstraße und landete im dortigen Gartenteich. Dort nahm er einen großen Stein und war ihn in Richtung des jungen Mannes aus Oberhausen, der ihn verfolgt hatte. Der wurde vom Stein an der linken Hand getroffen, weswegen er die Verfolgung des Täters abbrach. Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Diensthund sowie ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurden, verlief negativ. 

Der Einbrecher war von südländischem Phänotyp, hat eine schlanke Statur und ist etwa 1,70 Meter groß. Bekleidet war er mit dunkler Jacke und dunkler Hose, er trug eine FFP2-Maske. Bei der Tatbestandsaufnahme am Sportheim wurde festgestellt, dass sich der unbekannte Täter über ein gekipptes Fenster den Zutritt zum Kellergeschoss verschafft und die dortige Umkleidekabine durchwühlt hat. Dabei entwendete er nach bisherigem Erkenntnisstand, Bargeld in Höhe von 50 Euro aus der Tasche eines Sportlers, der zu diesem Zeitpunkt trainierte. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter (08431) 6711-0 bei der Polizei Neuburg zu melden. (ty)