Dank konsequenter Wohnungspolitik

14.05.2020 / 17:21
Immobilienverband stellt Konsolidierung der Kauf- und Mietpreise in Ingolstadt fest
Wohnungen
Wohnungen (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Der Immobilienverband Deutschland (IVD) hat in seinem Marktbericht „Wohnimmobilien Kaufobjekte Bayern Frühjahr 2020“ auch die Situation in Ingolstadt analysiert. Dabei stellt der Verband fest: „Was sich 2019 bereits abzeichnete, setzt sich 2020 weiter fort: eine Konsolidierung der Kauf- und Mietpreise. Dazu beigetragen hat eine konsequente Wohnungspolitik. Der Rückgang der Kaufpreise für Wohnimmobilien im Frühjahr 2020 ist spürbar, ebenso dauert es länger als im Vorjahr, bis die Immobilien veräußert wurden.“

Im Trend
ICE
07.07.2020 / 15:15
Aufgrund des tödlichen Ereignisses waren alle Gleise gesperrt
Mehr erfahren
Polizeikelle
01.07.2020 / 13:10
Während der Verkehrskontrolle musste sich 39-jährige Ingolstädterin übergeben
Mehr erfahren
Manching
05.07.2020 / 09:04
Private-Wings-Geschäftsführer Peter Paul Gatz: "Noch halten wir durch" - Viele Angestellte wurden ...
Mehr erfahren
r1
05.07.2020 / 08:50
Hund wurde auf dem Wochenmarkt vermutlich getreten und ging zum Angriff über
Mehr erfahren
Fußgängerzone
08.07.2020 / 10:43
Die vielfach gescholtenen Parkgebühren in Ingolstadt sind kaum der Grund für die mangelnde ...
Mehr erfahren
Autoklau
08.07.2020 / 09:14
Zwei polnische Staatsbürger als mutmaßliche Autodiebe von Pfaffenhofen verhaftet
Mehr erfahren