Corona-Zahlen im Kreis Kelheim stagnieren auf hohem Niveau

21.11.2020 / 11:28
208 aktive Fälle
Symbolbild Corona
Symbolbild Corona (Autor: Pixabay)

(ty) Die Corona-Zahlen im Landkreis Kelheim stagnieren auf hohem Niveau. Wie das Landratsamt am Samstagvormittag meldete, gibt es Stand Freitag, 16 Uhr, 208 aktive Fälle. Das sind zwei weniger als am Vortag. Allerdings erhöhte sich die Sieben-Tage-Inzidenz im gleichen Zeitraum von 132,5 auf 145,5. Auch in Riedenburg gibt es keine Entwarnung. Stand Freitagnachmittag waren 13 Bürger mit dem Corona-Virus infiziert, einer weniger als am Vortag.

Die Zahl der Corona-Patienten in der Kelheimer Goldberg-Klinik verringerte sich um zwei auf neun. Auch das Mainburger Krankenhaus konnte zwei Covid-19-Patienten entlassen und behandelt derzeit noch fünf Personen. Die Zahl der Todesfälle ist stabil bei 37.

Die 208 Infizierten verteilen sich auf folgende Gemeinden: 44 in Mainburg, 38 in Kelheim, 34 in Neustadt, 21 in Abensberg, 14 in Saal, 13 in Riedenburg, zehn in Bad Abbach, jeweils fünf in Hausen, Rohr, Siegenburg und Teugn, drei in Ihrlerstein, jeweils zwei in Biburg, Elsendorf, Painten und Volkenschwand und jeweils einer in Attenhofen, Langquaid und Train. Während der 24 Stunden bis Freitag, 16 Uhr, wurden 37 Infizierte neu ermittelt. Gleichzeitig konnten aber 39 Personen die Quarantäne verlassen. Die Gesamtzahl der positiven Fälle seit dem Beginn der Pandemie liegt bei 1380, exakt 1133 Bürger gelten inzwischen als genesen.

Harald Rast

Im Trend
Auto überschlägt sich mehrfach: Eine Person verstorben, eine weitere schwer verletzt
20.06.2021 / 18:11
Zu einem schweren Unfall mit einem Toten und einer Schwerverletzten ist es am Sonntagnachmittag ...
Mehr erfahren
Freibad
17.06.2021 / 07:16
Termine im Freibad Ingolstadt sind relativ schnell ausgebucht
Mehr erfahren
18.06.2021 / 17:22
Töchterchen Victoria Eleonore Luise kam am Donnerstag zur Welt.
Mehr erfahren
Unfall
22.06.2021 / 19:58
Polizei nennt weitere Details zu dem Unfall mit vier Toten
Mehr erfahren
Gewitter2
20.06.2021 / 09:40
Der Deutsche Wetterdienst hat für weiter Teile der Region vor schweren Gewittern am ...
Mehr erfahren