Corona-Party in Eichstätt aufgelöst

22.11.2020 / 10:07
Fünf Hausstände, keine Masken und kein Mindestabstand
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto
Symbolbild Polizeiauto (Autor: Pixybay)

(ty) Am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr stellte die Polizei in einer öffentlich zugänglichen Hütte im Stadtgebiet Eichstätt mehrere Personen fest. Die fünf Jugendlichen aus dem Landkreis im Alter zwischen 14 und 17 Jahren hatten sich dort getroffen und bereits einiges an Alkohol konsumiert.

Nachdem sie fünf verschiedenen Hausständen angehörten und zudem weder die Mindestabstände einhielten, noch einen Mund-Nasenschutz trugen, wurde die Party noch an Ort und Stelle eingestellt. Anschließend wurden die Jugendlichen an ihre Eltern übergeben.

Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Bestimmungen.

Im Trend
Labor
29.11.2020 / 08:06
Drei Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Ausbruch in Beilngrieser Seniorenzentrum
Mehr erfahren
Café Moritz
24.11.2020 / 12:33
Amtsgericht hat ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet - Stadt wird wohl neuen Betreiber ...
Mehr erfahren
Black Friday im Ingolstadt Village
28.11.2020 / 08:19
Der "Black Friday" hat Menschen aus ganz Bayern und darüber hinaus ins Ingolstadt Village gelockt
Mehr erfahren
23.11.2020 / 11:49
Verpuffung wegen undichtem Sicherheitsventil
Mehr erfahren
Schild
27.11.2020 / 05:17
Gredinger Werkstattbesitzer will in seinem Laden keine Menschen mit Maske sehen - Vor allem den ...
Mehr erfahren
Symbolbild Blaulicht
29.11.2020 / 07:49
Polizei wurde durch ein Snapchat-Video auf die Jugendlichen aufmerksam
Mehr erfahren