Blutige Attacke auf dem Rathausplatz

25.11.2019 / 10:58
Zwei 20-Jährige Afghanen gingen zuerst auf dem Rathausplatz aufeinander los und kurz drauf noch einmal mit einem Küchenmesser.

 

p14
p14 (Autor: SCHMATLOCH)

(ty) Am Sonntagnachmittag kam es zu einer Auseinandersetzung zweier Afghanen auf dem Rathausplatz. Einer der beiden 20-Jährigen erlitt eine Stichwunde. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst ärztlich versorgt. Die Tatwaffe wurde nicht gefunden.

Einige Stunden später kam es zu einem weiteren Streit zwischen den Männern, als die in einer Asylbewerberunterkunft in Mailing erneut aufeinandertrafen. Das Opfer des vorangegangenen Streites warf dabei ein Küchenmesser aus mehreren Metern Entfernung auf seinen Landsmann, um sich für die erlittene Verletzung zu revanchieren. Der Kontrahent konnte dem Messer ausweichen und blieb unverletzt. Das Messer mit einer 10 Zentimeter langen spitzen Klinge wurde sichergestellt.

Im Trend
02.12.2019 / 09:00
(ty) Eine Streife der Verkehrspolizei Ingolstadt stellte am Sonntagabend ein Fahrzeug aus der ...
Mehr erfahren
Symbolbild Feuerwehr
06.12.2019 / 12:02
Zu Verkehrsbehinderungen ist es am Freitagvormittag auf der A9 Richtung München gekommen.
Mehr erfahren
07.12.2019 / 16:45
(ty) Am frühen Samstagnachmittag wurde die Polizei mehrmals per Notruf darüber informiert, dass ...
Mehr erfahren
Moritz
03.12.2019 / 16:26
Betreiber des Restaurants „Da Gino“ übernehmen am 1. Januar
Mehr erfahren
Audi Produktion
06.12.2019 / 11:28
Audi hat im vergangenen Monat weltweit rund 163.350 Autos (+23,1Prozent) an Kunden ausgeliefert, ...
Mehr erfahren
03.12.2019 / 18:07
Ein 62-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Eichstätt ist am Dienstagnachmittag in Hitzhofen ...
Mehr erfahren